iRobot i3+: Ab sofort auch in Deutschland zu haben

iRobot hat im September des letzten Jahres einen neuen Saugroboter vorgestellt. Der i3+ soll die Eigenschaften der Mittelklasse mit dem Komfort der Oberklasse vereinen. Das heißt, dass man hier eine abgespeckte Version des i7+ anbietet, der ohne Kamera auskommt und damit auch nicht mit No-Go-Zonen und Reinigungsbereichen ausgestattet ist.

Man möchte mit Saugkraft punkten und hat das Design auch etwas aufgefrischt. Der i3+ funktioniert mit iRobots moderner Genius-Plattform und gibt euch Vorschläge wann und wie gereinigt werden soll, passt sich also auch an saisonale Bedingungen wie Allergie-Zeiten etc. an. Durch die Clean-Base ist der Wartungsaufwand sehr gering, denn er entleert sich selbst. Hat auch seinen Preis, denn das gute Stück schlägt mit 699 Euro zu Buche. Ohne Clean Base kostet der i3 449 Euro. Ab sofort könnt ihr den Saugroboter bestellen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. 699,-€ ? Ich geh fest! Wer bezahlt denn solch anstronomische Preise? Dann ist ständig was anderes: Ladestation nicht gefunden, Haare in der Bürste, Akku will nicht mehr…usw. Und das nur um 3x die Woche nicht selbst 5Minuten saugen zu müssen? Sorry, ich verstehe diesen Hype nicht!

    • Also je nach größe des Hauses/Wohnung reichen 5 Minuten nicht. Ich habe selbst den i7 von iRobot welcher täglich seine Runden dreht 🙂 die Zeitersparnis im Vergleich zum konventionellen Saugen ist schon enorm. Leider können Saugrobotor noch keine Treppen reinigen xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.