iOS 15.1 und iPadOS 15.1: Dritte Entwickler-Beta veröffentlicht

Apple ist seit Mitte September dabei, die nächste Iteration von iOS  Version 15.1 – einem Beta-Test zu unterziehen. In Kombination mit den ebenfalls erschienenen Betas von watchOS 8.1 und tvOS 15.1 aktiviert der Konzern aus Cupertino wieder SharePlay. Außerdem behebt man ein Problem, das dafür verantwortlich ist, dass man bei den AirPods Pro die Geräuschkontrolle nicht mehr Siri aktivieren oder abschalten kann. Das waren zumindest die offensichtlichen Neuerungen in dieser Testversion, in der zweiten Beta kamen dann „nur“ Fehlerbehebungen dazu.

Nun ist die dritte Beta von iOS 15.1 erschienen und solltet ihr ein Entwicklerprofil auf eurem Gerät haben, könnt ihr euch wieder ins Testen stürzen. Was genau sich geändert hat, wird sich in den nächsten Stunden zeigen. Sollte es etwas Erwähnenswertes geben, erfahrt ihr es hier. Zusätzlich zu iOS 15.1 Beta 3 und iPadOS 15.1 Beta 3 hat Apple heute auch tvOS 15.1 Beta 3 für den Apple TV veröffentlicht. Außerdem gibt es watchOS 8.1 Beta 3 für die Apple Watch und macOS 12 Monterey Beta 9.

2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
549,00 EUR
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
429,35 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−85,40 EUR 793,60 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ein kurzer Hinweis etwas abseits vom eigentlichen Thema: mit dem iOS 15 Update können jetzt auch die Kameras von koreanischen und japanischen iPhones stummgeschaltet werden, wenn sie sich nicht dort aufhalten. Meine beiden renewed iPhones sind beide aus Japan gewesen und das hat mich regelmäßig genervt und dürfte daher auch andere betreffen. Vielleicht ist das ja auch eine gesonderte News wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.