iOS 12: So erstellt ihr euren eigenen Memoji

iOS 12 bringt neben vier neuen Animojis (Geist, Tiger, Koala und T-Rex) auch erstmals die Möglichkeit mit, ein Animoji nach eurem Vorbild zu erstellen, Apple nennt das Ganze Memoji. Einen solchen Avatar zu erstellen ist relativ einfach und ich hab den Prozess einmal für euch in der Beta von iOS 12 ausprobiert.

Ist halt eine Beta, da stimmt noch nicht alles in dem UI.

Den Einstieg findet ihr in der iMessage-App, in der ihr euch zu der Animoji-Erweiterung durchhangelt. Dort angekommen findet ihr nicht nur alle bisherigen Animojis, sondern auch ein kleines Plus-Icon welches euch zur Erstellung des Memojis weiterleitet.

Ihr startet bei einem nackten Kopf und wählt zuerst die Hautfarbe aus und ob ihr gern Sommersprossen im Gesicht haben möchtet. Mit einem Wisch nach rechts gelangt ihr zur nächsten Maske, die euch die Einstellungen für eure Haarpracht darbietet. Habt ihr Haarfarbe und Frisur ausgewählt, geht es weiter zur Definition eurer Kopfform und des Kinns. Ist das erledigt, folgen eine Menge Einstellungen für Augen, Brauen, Nasen, Lippen, Ohren inkl. Ohrschmuck, Bartwuchs, Brillen bis hin zu Mützen und Hüten.

Kurzum: Ihr habt nahezu unendlich viele Möglichkeiten euer Memoji auf euch persönlich abzustimmen. Nutzen könnt ihr das Ding, das auch bearbeitet oder dupliziert werden kann, entweder wie üblich in iMessage oder auch in FaceTime. Über die neuen Kamera-Effekte könnt ihr euch das Memoji auch „aufsetzen“, sieht dann so aus:

Was haltet ihr von den Memojis? Eine nette Spielerei, die am Ende auch genutzt werden will.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Die Frage ist nicht richtig formuliert, sie müsste eigentlich erst einmal lauten ob überhaupt jemand iMessage nutzt. Dies dürften relativ wenig sein.

    • +1 – es gibt doch so viele Standardlösungen, warum sollte da jemand so eine eingeschränkte Lösung verwenden? Dinge, die die Welt nicht braucht (iMessage *und* diese Animojis) – just my 2 cent of course.

    • Oh, das ist aber eine steile Aussage. Natürlich kann ich nur aus meinem Umfeld berichten, aber iMessages werden hier durchaus intensiv genutzt.
      Klar, dass dies hauptsächlich nur das iOS-Umfeld betrifft, aber ich würde pauschal so etwas nicht behaupten.

    • Ich kenne eine ganze Reihe Menschen, die iMessage nutzt.Fast alle meiner Freunde haben ein iPhone. Man muss ja nicht immer alles per WhatsApp mitteilen. Zudem habe ich auch kein WhatsApp.

  2. Bei mir im Freundeskreis hat eigentlich jeder ein iPhone. iMassage ist eigentlich die Nr.1 bei uns was Nachrichten angeht.
    WhatsApp hat man, nutzt es eigentlich nur wenn man weiß das die Person kein iPhone hat. Ich persönlich würde immer Telegram oder iMassage dem Facebook Massanger WhatsApp vorziehen

    • +1
      Gleiches Verhalten auch in meinem Umfeld.

    • Ist bei mir genauso. Ich könnte komplett auf WA verzichten, wenn mehr Leute ein iPhone hätten.

    • Mag nur gefühlt so sein, ich kenne in unseren Bekannten- und Arbeitskreis sehr viele die ein iPhone haben, von denen nutzt keine iMessage sondern alle WhatsApp. Eure 10, 20 Bekannte könnt ihr nicht auf die Masse umlegen, fakt ist das iMessage hierzulande nur von einen sehr kleinen Teil genutzt wird.

    • Black Mac says:

      Ist hier genauso. Ich verwende einfach immer die App “Nachrichten” … und wenn ausnahmsweise jemand kein iPhone hat, bekommt er halt automatisch eine SMS. Ist doch narrensicher und praktisch.

      Übrigens: In den USA sind iMessage, Facebook Messenger und SMS die grossen Stars. Da ist WhatsApp nur eine Lachnummer.

  3. So wie ich das verstehe gibts das ganze natürlich nur fürs iPhone X oder?
    Hab bei mir in der iOS12 Beta keinen Punkt für Animojis oder Memojis gefunden (iPhone 8)

  4. Wo gibt’s denn iOS 12? Ich finde nur die Beta.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.