iOS 12: Apple veröffentlicht Beta 7 für Entwickler, entfernt Gruppen-FaceTime

Wir schreiben Mitte August und gehen davon aus, dass Apple uns in knapp vier Wochen die neuen iPhones und Apple Watch präsentieren wird. Bis dahin müssen auch die Betriebssysteme reif für den Markt sein und die Entwickler bei Apple legen in letzter Zeit deutlich an Geschwindigkeit zu. Auch heute Abend ist es wieder soweit, die nächste Beta-Version von iOS 12 ist für Entwickler verfügbar, es ist bereits Nummer 7.

Tester und Entwickler unter euch sollten in den Systemeinstellungen oder auf dem Developer Portal von Apple nachsehen, denn dort sollte das Update nun verfügbar sein. Zu diesem Zeitpunkt im Entwicklungszyklus wird Apple wohl keine neuen Features mehr eingebaut haben, Fehlerbehebungen und Verbesserungen hinsichtlich Performance und Stabilität stehen auf dem Programm. Die aktuelle Beta entfernt Gruppen-FaceTime aus iOS 12. Diese Funktion wird vielleicht nicht in iOS 12 final sein. Es kommt in einem Update in diesem Herbst.

Sollte es etwas weiteres Erwähnenswertes geben, erfahrt ihr es natürlich wie immer bei uns. Falls ihr wissen wollt, was generell neu ist in iOS 12, dann schaut auch in unsere anderen Beiträge. Auch neu: Weitere Betas, darunter die nächste Vorschau auf watchOS, tvOS, macOS Mojave und die Public Betas dazu dürften ebenfalls zeitnah erscheinen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Update wurde aufgrund Performanceproblemen wieder zurückgezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.