Instagram: Usage Insights-Feature verrät euch, wie lange ihr euch schon mit der App beschäftigt (APK Teardown)

Seien wir doch mal ehrlich: eigentlich wissen wir ja selbst gut genug, dass wir oft genug viel zu viel Zeit mit unseren Smartphones, Computern oder auch Daddelknechten verbringen als es eigentlich nötig wäre. Dennoch ist es durchaus auch immer mal wieder hilfreich, vor Augen geführt zu bekommen, wie lange man eigentlich wirklich davor sitzt und andere Dinge links liegen lässt.

So sieht es bekanntlich unter anderem auch Google, denn mit Android P wird auch ein sogenanntes Dashboard eingeführt, dass euch ganz genau aufzeigen kann, welche Apps ihr wie lange genutzt habt und so weiter. Wie nun durch den Teardown der aktuellen APK von Instagram für Android herausgefunden werden konnte, wird auch dieses soziale Netzwerk bald schon mit einem solchen Dashboard ausgestattet. Hier nennt sich das Ganze dann allerdings „Usage Insights“ und die genaue Darstellung in der Übersicht ist auch noch nicht bekannt.

So kann derzeit noch nicht genau gesagt werden, ob man dort Nutzungsdaten über den gesamten Zeitraum eurer Instagram-Nutzung aufgezeigt bekommt oder ob es sich um kürzere Zeiträume handelt, wie Nutzung an diesem Tag/diese Woche, etc. Zumindest aber wurde das Feature inzwischen via Twitter seitens Instagram bestätigt:

Und weiter heißt es von Kevin Systrom, CEO von Instagram: „We’re building tools that will help the IG community know more about the time they spend on Instagram – any time should be positive and intentional.“

via TechCrunch

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.