Huawei Watch GT: Update bringt Optimierungen


Mit der Huawei Watch GT hat Huawei vor gar nicht allzu langer Zeit eine Smartwatch auf den Markt gebracht, die ohne Wear OS von Google auskommt. Das heißt, es kommen auch Updates unabhängig von Google – logisch, anderes System eben. Huawei hat nun ein Update für die Watch GT veröffentlicht, das auch gleich ein paar Optimierungen an Bord hat.Version 1.0.3.72 ist 5,88 MB groß und lässt sich über die Huawei Health-App auf die Watch GT bringen.

Ist dies erledigt, stehen dem Nutzer Optimierungen in verschiedenen Bereichen zur Verfügung, Neuerungen gibt es mit diesem Update allerdings keine. Unter anderem wurde die Aktivierung beim Anheben verfeinert, sodass die Watch GT hier nun zuverlässiger reagieren sollte. Auch am Algorithmus für die Herzfrequenzmessung wurde geschraubt, sie sollte nach dem Update akkurater sein.

Behoben wurde auch ein Problem, das bei manchen Nutzern für einen Abbruch eines Trainings gesorgt hat und auch die Synchronisierung mit der Wetter-App wurde wieder in die richtige Spur gebracht, da gab es wohl Probleme.

Vor dem Update solltet Ihr Euch vergewissern, dass der Akku der Watch GT auch mindestens auf 20 Prozent geladen ist, sonst kann das Update nicht ausgeführt werden. Updates kommen auf der Watch GT relativ häufig, hoffen wir mal, dass dies auch künftig so bleibt. Nutzt Ihr eine Huawei Watch GT? Wie zufrieden seid Ihr denn bisher so?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Habe meine watch gt seit einigen Tagen und bin bisher sehr zufrieden. Speziell die Fitnessfeatures sind gut gelungen und vor allem das Schwimmtracking funktioniert ziemlich gut. Da gibt es ja leider nicht so viele Alternativen.

  2. Ist das Bild unscharf oder sieht das Display so schlecht aus?

  3. Jan Peter Mörke says:

    Moin, nachdem ich mit SAMSUNG durch bin (TV während Garantie defekt, Gear S³ ganz miese Akkuleistung trotz diverser Updates) hab ich seit einigen Tagen die Watch GT. Bin hoch zufrieden !! Akku verliert 10 % pro Tag. Ist aber völlig okay so. Nur ein Watchface der Honor Watch wie auf Bildern zu sehen wäre noch ganz nett. So richtig toll sind die installierten nämlich nicht.
    Gruß Jan

  4. Ich habe mich dagegen entschieden. Das geschlossenen Ökosystem macht, genau wie bei Samsung, keinen Sinn.
    Ich bin da Garminverwöhnt. Trainings oder dergleichen können so einfach vergleichen werden und sind eben NICHT nur auf dem Handy anzuschauen und auszuwerten.
    Ein paar mehr Watchfaces würden dem Gadget gut tun. Ist zwar OK, es sollen keine 100 sein…..aber 2-5 mehr wären schon toll.

    Der Export gegen Google-Fit taugt den Namen nicht den es trägt. Viel mehr als Schritt kommen da nicht an, ist halt keine Sammlung. Die GPS Strecken am PC auszuwerten ist tatsächlich viel entspannter als am kleinen HAndydisplay.

  5. Holger Sykulla says:

    Das schöne an diesem Update ist…es ist auch für die neue Honor Watch…
    Ich hoffe das bleibt so und eines kommen bestimmt auch noch neue Wachtface?!
    Gruß Holger

  6. Thorsten frohberg says:

    Du Huawei Watch GT als Sporttracker Watch ist super..vorallendingen dank der langen Akkulaufzeit. Allerdings muss die Software dazu auch passen. Syncen kan man nur mit der Huawei Health App und die ist leider sehr viel schlechter als die Apps von Garmin oder Samsung. Ohne vernünftige Auswertungsmöglichkeiten ist ein Sporttracker sinnfrei. Bei der Health App muss Huawei unbedingt nachbessern, insbesondere erstmal die Bugs beseitigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.