Huawei verspricht, alle zwei Monate Firmware-Updates an zahlreiche Geräte verteilen zu wollen

Wie der Smartphone-Hersteller Huawei wohl planen soll, sollen bald schon eine Reihe von Geräten alle zwei Monate mit einem neuen Firmware-Update versorgt werden, das dann neben Sicherheitsupdates auch neue Funktionen mit sich bringen soll. Huawei möchte auch den letzten Kritikern ihrer Updatepolitik zeigen, dass man auch anders kann.

Große Worte, denen erst einmal Taten folgen müssen. Als eine der ersten Neuerungen soll schon mit einem der kommenden Updates ein Gesichtserkennung-Feature seinen Weg auf eine Vielzahl von Geräten des Herstellers finden (die es noch nicht haben, länderspezifisch gibt es z.B. in Deutschland schon entsprechende Updates). Zu den unterstützten Smartphones zählen unter anderem:

  • P10
  • P20 und P20 Pro
  • Mate 9
  • Mate 10 und Mate 10 Pro
  • nova 3e
  • nova 2 lite und nova 2i

Eine vollständige Liste sämtlicher Geräte, die sowohl das neue Feature, vor allem aber die regelmäßigen Updates bekommen sollen, will das Unternehmen noch in diesem Juli nachreichen, heißt es.

Beim Face-Unlock werden die Nutzer dann sogar zwei Optionen angeboten bekommen, wie sie die Technologie nutzen möchten. Entweder sie entsperren das Gerät umgehend mit dem Einscannen ihres Gesichts oder aber sie entscheiden sich dafür, zusätzlich eine Wischgeste zwischenzuschalten, damit man wenigstens noch die Chance hat, auch einfach nur mal eben die Uhrzeit abzulesen, statt direkt den Sperrbildschirm zu schließen.

via AUSDROID 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Nichts gegen Updates, aber faceunlock, bei den schnellen Fingerabdrucksensoren-was soll ich damit?

    • Ich nutze faceunLock beim Auto fahren.
      Zwar nicht mit so einer Huawei Möhre aber mit einem anderen.

    • Ich nutze nur noch Faceunlock auf meinen Mate 10 pro, finde die Funktion genial. Nachts benutze ich aber weiterhin den Fingerabdrucksensor, da das Gesicht bei sehr wenig Licht nicht mehr erkannt wird, aber damit kann ich leben.

    • Bevor ich bei meinem P20 Pro den Finger auch nur ansatzweise in der Nähe des Sensors habe, hat es schon per Face Unlock entsperrt. 😉

    • Matthias Lange says:

      @Kharma
      Nun, du must es ja nicht nutzen …
      Du könntest ja aber natürlich auch beides nutzen, so wie z.B. auch ich.
      Für mich ist es eben auch eine totale Erleichterung da mein maindevice leider nur hinten einen fingerprintsensor besitzt (Mate 10 porsche design).
      Klar, das Mate RS ist da besser aufgestellt, aber ich warte jetzt eh erstmal, was im herbst kommt …. Mate 20 Pro oder wie auch immer es dann auch heißen mag.

  2. Was ist mit Honor und den Updates? Die Features mit dem Faceunlock wischen oder direkt hat mein Honor 10 schon.

  3. Hmm … Faceunlock hab ich bei meinem Mate 9 aber schon vor gut 2 Wochen erhalten …

  4. Das mit Honor würde mich auch interessieren.
    Wie bereits geschrieben wurde hat das Honor 10 die Funktionen schon.

  5. Matthias Lange says:

    Mein Mate 10 pd erhält schon immer etwa jeden Monat updates …
    Auch nicht anders das olle Mate 9.
    Auch faceunlock mit beschriebenem feature sind schon n paar Wochen onboard.

  6. Andreas Stendebach says:

    Hallöchen
    Ich kann das mit den regelmäßigen Updates nur bestätigen.
    Besitze seit ca 1,5 Jahren das Mate 9 und bekomme schon von Anfang an mindestens alle 2 Monate ein Update mit dem jeweiligen Sicherheitspatch.
    Diesen Monat habe ich sogar 2 bekommen, zuerst mit Faceunlook und eine Woche später mit dem Sicherheitspatch vom Juni.
    Viel besser kann man es kaum seinen Kunden anbieten.

  7. War beim P20 Lite schon implementiert.

    Ist eigentlich nur nachteilig.
    Wenn man das Gerät nur mal woanders hinlegen will geht der Bildschirm an und das Gerät wird eventuell noch entsperrt, sodaß man es wieder sperren muß.
    Der Fingerprint-Scanner ist da besser – und obendrein schneller.

  8. Frage mich nur, ob die M5 Tablets auch versorgt werden? Haben die 10 und 8 Zoll Geräte grad für die Familie gekauft. Oreo ist ja drauf…

    • Die sind laut Pressemitteilung ins Google Enterprise Programm aufgenommen worden – heißt lange Zeit Updates.

      Ob das auch in der Praxs so sein wird, bleibt abzuwarten.

  9. Die haben schon für das P1 damals monatliche Updates versprochen… Es gab 2 davon über die Jahre wobei bei einem die GPS Logdatei unendlich groß wurde bis Speicher voll war und Gerät unbenutzbar wurde. Sprich regelmäßig zum Service.

  10. Macdefcom says:

    Von dieser Update-Politik müsste sich LG mal eine Scheibe abschneiden.

  11. Peter Spreu says:

    Habe das P20 lite seit Mai, seit dem habe ich auch die Gesichtserkennung. Funktioniert richtig gut

  12. Bernd Sewing says:

    Nokia wirkt, fällt mir dazu nur ein.

  13. Absolut unglaubwürdig, hab mir Anfang Juni ein P9 Lite gekauft, da hieß es noch großkotzig das Oreo kommt. 4 Wochen später will man nichts mehr davon Wissen.

    War mein erstes und letztes Huawei Smartphone.

  14. Fürs M3 würde es mich wundern, aber auch freuen.
    Musste ja schon ewig aufs Upgrade auf 7.o warten.

  15. Nie wieder Huawei. Habe ein P8 Lite gekauft und verschenkt. Jetzt Grad 24 Monate um keine Garantie mehr und WLAN funktioniert nicht mehr. Was sagt der nette Mobilcom-Debitel Verkäufer. „Tut mir leid, wenn Sie wollen können Sie eine kostenpflichtige Reperatur veranlassen oder ….ein neues kaufen. “ sehr witzig …..die Südkoreaner hauen uns bei der WM raus und ich soll auch noch ein neues Handy kaufen ….die spinnen doch

    • Und was erwartest Du nach 2 Jahren? Wer gibt Dir denn eine längere Garantie? Der Verkäufer hat doch völlig richtig gehandelt. UND: Bei der WM hat sich die deutsche Mannschaft ja wohl selbst rausgehauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.