HUAWEI P20 nun auch in Twilight verfügbar

Wer sein Smartphone nicht in eine Hülle stopft, der schaut vielleicht auch auf die Farbe. Ich finde es immer nett, wenn man da eine große Auswahl hat, meinetwegen dürften die Hersteller mit der Farbwahl noch mutiger sein. Nokia hatte damals recht viele bunte Smartphones am Start, das fand ich immer ganz nett. Aber es geht hier nicht um Nokia, sondern um das Huawei P20. Das kleiner ausgestattete Modell gibt es nämlich jetzt auch in der Farbe Twilight, wie der Hersteller bekannt gab.

Für die besondere Farbgebung hat sich Huawei offensichtlich von der Natur inspirieren lassen: die Aurora Borealis, bekannter unter dem Namen „Nordlicht“ ist eines der größten Naturschauspiele unseres Planeten. Das Twilight-Design spiegelt dieses schimmernde Farbenspiel. Für das Huawei P20 in Twilight ruft man bei Huawei 649 Euro aus. Je nach Händler wird man es sicherlich günstiger bekommen, die größere Ausführung, das Huawei P20 Pro ist ja auch schon für weniger als den aufgerufenen Startpreis zu haben.

  • Display: 5,8 Zoll, LCD, 2.240 x 1.080 Bildpunkte
  • SoC: Kirin 970
  • RAM: 4 GByte
  • Speicherplatz: 128 GByte
  • Dual-Hauptkamera: 20 + 12 Megapixel
  • Frontkamera: 24 Megapixel
  • Betriebssystem: Android 8.1 mit EMUI 8.1
  • Akku: 3.400 mAh
  • Schnittstellen: USB Typ-C, Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.2, GPS, NFC
  • Besonderheiten: Fingerabdruckscanner an der Vorderseite, Dolby Atmos
  • Maße / Gewicht: 70,8 x 149,1 x 7,65 mm / 165 g

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wo kann ich ein Angebot dazu finden?

  2. phrasemongerism says:

    Nur waren die Nokia damals alle Plaste und hochstabil. Früher ließ man das Handy fallen und brauchte neue Fliesen, heute ein neues Handy.

    • Und das ist auch gut so!
      Lass mal in deiner Villa in Deutschland, eine hochwertige 60×60 (nahezu fugenlos verlegte) Fliese von einem offiziellen Handwerksbetrieb auswechseln…da kommt ein neues (Top)-Smartphone wesentlich günstiger.
      😀 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.