Huawei P smart 2019: Neue Fotos, Vorstellung Ende Dezember für 249 Euro

Das Huawei P smart 2019 scheint bald (Ende Dezember) vorgestellt zu werden, auch hierzulande. Ein französischer Retailer bestätigte schon am 12. Dezember die Spezifikationen des Gerätes, welches wohl auch in Deutschland 249 Euro kosten soll.

Diese Summe wird zumindest derzeit von einem Dienst vermeldet, der sich mit Menschen im Internet beschäftigt, die gerne testen. Vom Toilettenpapier bis zur Instant Suppe findet man alles bei einer solchen Community und momentan wird dort das Huawei P smart 2019 Testern feilgeboten.

Ein noch nicht offiziell vorgestelltes Smartphone wird so  auf einer Plattform beworben, das ist schon etwas schräg. Aber nun ja – machen wohl einige, auch LG ist schon einmal so mit einem neuen Smartphone aufgeflogen. Ein aufmerksamer Leser hat uns das Ganze dann mal weitergeleitet, sodass wir die Infos und die Fotos noch einmal zur Bestätigung haben.

Demnach wird das Android-Pie-Smartphone mit einem 6,2 Zoll großen FullView FHD+ LTPS-Display ausgestattet sein und damit mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln arbeiten. Angetrieben wird das Smartphone von einem Kirin 710 Acht-Kern-Prozessor mit vier Cortex A73-Kernen mit 2,2 GHz und vier Cortex A53-Kernen mit 1,7 GHz. 3 GB RAM und 64 GB Speicher stehen zur Verfügung, die über microSD um bis zu 512 GB erweitert werden können.

Als Hauptkamera wird ein Dual-Kamera-Modul mit 13 und 2 Megapixeln zum Einsatz kommen. Selfies könnt ihr mit einer Frontkamera mit 24 Megapixeln aufnehmen – so zumindest die Infos der Kampagne, die Infos des französischen Händlers sprachen bisher von 8 Megapixeln. Ein 3.400 mAh starker Akku soll für genügend Strom sorgen, dass ihr durch den Tag kommt, geladen wird über microUSB. Bluetooth 4.2,  NFC, WiFi a/b/g/n/ac sollen ebenfalls mit an Bord sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Micro USB und BT 4.2 das 2019?? Naja wer es braucht

  2. Was bezweckt Huawei eigentlich damit?
    Die haben gefühlt 1000 Smartphones mit fast identischen Specs.
    Oder funzt das bei den Daus? So nach dem Gusto das ist neu also besser?

    • Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es bei manchen Leuten gar nicht um Specs sondern das aussehen geht. Vor allem Frauen. Da zieht das nämlich durchaus.

  3. Aljoscha Heß says:

    Wenn ich die Kommentare so lese, stellt sich mir die Frage nach der „Ausnutzung“ der kommentierenden!
    Wer von euch nutzt denn die volle Bandbreite an Fähigkeiten und Ressourcen der Hardware und Software eines Smartphones wirklich aus?

    Über die Spezifikationen, Modellpolitik und das Aussehen lässt sich trefflich streiten (oder eben nicht, weil Geschmackssache) aber manchmal kann man Dinge doch auch einfach nur „unkommentiert“ als reine Information stehen lassen. (ja, ich schreibe jetzt auch gerade – hat aber mit der Diskussion um die Sache nichts zu tun 🙂 )

  4. Laut der Huawei Website und den techn. Specs ist KEIN NFC an Bord.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.