Huawei führt heimlich das Mate 9 Lite ein (umgetauftes Honor 6X)

huawei-mate-9-lite-artikelbildHuawei bzw. dessen Tochter Honor hat in seinem Heimatland China unlängst das neue Smartphone Honor 6X veröffentlicht. Bisher war aber offen, ob und in welcher Form das Gerät seinen Weg nach Europa machen könnte. Jetzt steht wohl fest, dass das Honor 6X zwar bei uns auf den Markt kommen wird, aber unter einem neuen Namen: Für den internationalen Release wurde das Mittelklasse-Smartphone schlichtweg zum Huawei Mate 9 Lite umgetauft. Ansonsten bleiben Design und technische Daten aber nahezu 1:1 identisch. Außer, dass auch die bei uns gängigen LTE-Bänder Unterstützung finden werden.

Das Huawei Mate 9 Lite soll dann der Einstieg in die Mate-9-Serie sein, in die sich auch die Mate 9, 9 Pro und das kostspielige Porsche Design Mate 9 eingruppieren. An Technik bietet das Phone einen Bildschirm mit 5,5 Zoll Diagonale und 1.920 x 1.080 Bildpunkten, den SoC Kirin 655 mit acht Kernen und verschiedene RAM- / Speicherplatz-Konfigurationen. So existieren etwa auch in China zwei Varianten des Honor 6X: eine mit 3 GByte RAM / 32 GByte Speicherplatz und eine mit 4 GByte RAM / 64 GByte Speicherplatz. Gleichermaßen geht Huawei mit dem Mate 9 Lite vor. Ob beide Modelle oder nur eine der beiden Versionen bei uns auf den Markt kommen, ist aber noch offen.

huawei-mate-9-lite

Als Betriebssystem des Huawei Mate 9 Lite dient ab Werk Android 6.0 (Marshmallow) mit dem Überzug EMUI 4.1. Freilich sind auch die Schnittstellen Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.1, GPS, 4G LTE und Co. an Bord. Bei den Kameras sprechen wir hier von einer Dual-Hauptkamera mit 12 Megapixeln bzw. zweitem Sensor mit 2 Megapixeln für Tiefeninformationen. Die Frontkamera operiert mit 8 Megapixeln. Der Akku kommt auf 3.340 mAh. Als Maße nennt Huawei auf seiner klammheimlich geschalteten Produktseite 150,9 x 76,2 x 8,2 mm bei einem Gewicht von ca. 162 Gramm. Wie das Honor 6X nutzt auch das Mate 9 Lite entsprechend ein Metallgehäuse. Einen Fingerabdruckscanner findet ihr ebenfalls an der Rückseite.

huawei-mate-9-lite-back

Einen Preis bzw. das konkrete Erscheinungsdatum des Mate 9 Lite nennt Huawei bisher noch nicht. Das identische Honor 6X kostet in China umgerechnet nur etwa 140. Euro. Hierzulande dürfte die unverbindliche Preisempfehlung für das Huawei Mate 9 Lite allerdings mit Sicherheit höher angesetzt sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. „nahezu 1:1 identisch“ ist eine unsägliche Formulierung. Einfach das „1:1“ weglassen und schon passt es. 😉

  2. Huawei ost offenbar seit einiger Zeit ziemlich überfordert: Updates für das Mate 8 kommen nicht, das Mate 9 ist in Deutschland erkennbar nicht verfügbar und jetzt wird auch noch ein Alt-Modell mit Etikettenschwindel umgerubelt, um es „neu“ erscheinen zu lassen – wohl weil das Weihnachtsgeschäft lockt …

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.