Hawkeye Access: Browsen per Eye-Tracking nun auch auf den neuen iPad Pro verfügbar


Über Hawkeye Access habe ich Euch schon einmal ausführlicher berichtet. Die App ermöglicht die Steuerung des Browsers per Eye-Tracking. Das ist für den, der nicht darauf angewiesen ist, keine Steuerung, die man bevorzugen würde, wohl aber eine, die denen hilft, die es benötigen. Weil sie es anders vielleicht nicht können. Die App nutzt hierbei das Eye-Tracking über die TrueDepth-Kamera von Face ID, funktionierte deshalb bislang auch nur auf iPhone X, iPhone XS (Max) sowie iPhone XR.

Nun verkündet der Entwickler, dass Hawkeye Access auch mit den neuen iPad Pro kompatibel ist. Logisch, die kommen ja auch mit Face ID und hat somit die benötigte TrueDepth-Kamera an Bord, sollte also nicht so das Problem sein. Da der Aufruf von Webseiten auf dem iPad aber noch einmal eine ganz andere Hausnummer als auf dem iPhone ist – so größentechnisch – ist das iPad vielleicht sogar die bessere Wahl für die Nutzung der App.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/HawkeyeAccess/status/1068181640763981824

Ich habe bisher leider wenig Feedback von Nutzern gelesen, die so eine App tatsächlich nutzen. Aber ich stelle mir das schon toll vor, wenn man eben nicht anders kann. Falls Ihr dahingehend Erfahrungen gemacht habt, gerne mal kommentieren, ob so etwas wirklich hilfreich ist oder mehr als Technik-Demo zu betrachten ist.

Hawkeye Access
Hawkeye Access
Entwickler: Hawkeye Labs, Inc.
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Will haben!
    Das die Zukunft.
    Noch direkter gehts nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.