Halbschlaf dank Social Media Overload oder Durchschläfer?

Wir schreiben das Jahr 2012. Social Media steht schon längst nicht mehr in den Anfängen und so gut wie jeder nennt mittlerweile ein Smartphone sein Eigen. Das Alles ist auch super, wie ich finde. Man sollte sich nicht gegen Fortschritt oder gar das Internet wehren.

Um es nur auf die großen Dienste zu beschränken, läuft das eigentlich bei mir so:

  • Facebook dient, bis auf 3-4 Ausnahmen, ausschließlich zur privaten Nutzung.
  • Twitter läuft nebenher auch recht flüssig. Sei es für den Lacher zwischendurch oder aber einem Langzeitverfolgten ein wenig hinterher zu stalken.
  • Und wenn es mal ganz lange auf Toilette dauert, schaue ich auch bei Google+ rein.
  • WhatsApp ist ein guter Weg sich kostenlos auszutauschen. Oder eben iMessages.
  • In meiner Feedmaschine tümmeln sich derzeit 134 abonnierte Blogs. Diese lese ich entweder direkt im Reader oder eben auf mobilen Geräten via Reeder-App.
  • Mails? Haben fast schon mehr Priorität als SMS’en (schlimmes Wort).
  • Im letzten Punkt festgestellt: Telefonieren und SMS verschicken kann das Ding ja auch noch. Übrigens in meinen Augen totaler Wahnsinn, dass Netzbetreiber immer noch mit SMS’en Geld verdienen.

Nun kommt aber der Punkto Schlaf ins Spiel, der nicht zu verachten ist und wo man all diesen hippen Shizznit nicht benötigt. Ich habe schon mal darüber nachgedacht, das Gerät nachts in den Flugmodus zu schalten. Einfach, damit absolute Stille auf dem Nachttisch herscht. Lautlos ist es sowieso schon zu 95% seiner Zeit.

Das Doofe daran ist aber, dass dann auch keine Anrufe/SMS (im Notfall) mehr reinkommen können. Ihr wisst schon, man muss ja erreichbar sein. Auch nachts, im Schlaf. Das Alles ist schlimm, aber im Notfall möchte ich nicht darauf verzichten.

Die einzige Möglichkeit wäre nun, dem Telefon das W-Lan und die mobile Bandbreite zu nehmen. Dafür gibt es aber keine OneClick-Lösung und mich würde es spätestens am 3. Tag aufregen.

Mein Wunsch an die Hersteller wäre, eine Anruf/SMS – Only – OneClick – Funktion (für diesen Namen sollte ich diverse Patente beantragen) direkt im OS auszuliefern und ich würde wahrscheinlich besser schlafen.

Wie handhabt ihr das? Völlige Stille dank Flugmodus? Oder lasst ihr euch auch vom Vibrieren ablenken oder gar aus dem Schlaf reissen?
 

ach1m im www | Twitter | Google+ | QUOTE.fm

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

112 Kommentare

  1. Flugmodus. Schont auch den Akku.

  2. Ich hab nach einigen Monaten sämtliche Benachrichtigungen aufm Smartphone für Email, Facebook und Co. deaktiviert. Lediglich Anrufe, SMS und WhatsApp/Viber werden als „wichtig“ genug angesehen um einen zu belästigen, alles andere wird nur noch bei Bedarf konsumiert. Meistens reicht es, um nachts ungestört zu schlafen 🙂

  3. Einfach mit der passenden App. Für Android habe ich „Profile“ mit Whitelist Erweiterung genutzt und bin jetzt zu Llama gewechselt (da Standortbasierte Profile möglich). Einfach für die Nacht ein extra Profil angelegt, in dem nur Anrufe und SMS von bestimmten Kontakten signalisiert werden.
    Wer sich den Klick sparen will kann das Ganze auch per Zeit oder Ort automatisieren.

  4. Alles an aber lautlos 😉
    Ladekabel machts möglich, hab aber auch einen Klinkenanschluss da falls ich was hören will oder mich via Stereo wecken will^^

  5. flugmodus! ich lass mich doch nicht für irgendwelchen scheiß wecken 😀 wer was ganz wichtiges hat kann immer noch am festnetz anrufen.

  6. Beim meinem SGSII (wie auch bei allen androiden Maschienen) schalte ich nachts auf Silent und die Vibration aus. Ergo: kein Aufschrecken in der Nacht weil das Smartphone durch Vibra-Alarm am Nachttisch kratzt 😉 und auch aus den Lautsprechern totenstille…

    Schöne Grüße
    Patrick

  7. Smartphone im Arbeitszimmer. Höre ich im Schlafzimmer nicht. Festnetz only.

  8. Nachts immer Flugzeugmodus.
    Aber ansonsten beiße ich leider auch immer in den sauren Apfel und nehme die langen Menüwege zu den mobilen Daten – Schaltern bzw. WLAN war…

  9. Für diese Problematik gibt es zumindest auf Android diverse App Lösungen. Ab Uhrzeit sagen wir mal 22 Uhr wird Wlan ausgeschaltet. Das Handy wird auf Lautlos geschaltet und nur noch Kontakt XX und YY können mit Klingeln anrufen für Notfälle. Ich persönlich nutze dafür Llama. Vibration und helles Display stören mich aber eh nicht da ich tief schlafe. Wie das ganze unter iOS aussieht (anhand des Screens) weiß ich aber nicht. Aber es gibt doch für alles eine App ;D

  10. Dafür habe ich den Profile Scheduler
    https://market.android.com/details?id=com.wetpalm.ProfileScheduler&hl=de
    Damit gehen WLAN, Bluetooth Nachts aus und das Gebimmel und Gepiepse ist auch auf lautlos.

  11. MaxBrandes says:

    SBSettings draufmachen, dann kannst du ganz leicht WLAN und DATEN ausschalten

  12. @Kevin LMAA heisst die App, richtig? 😀

  13. Mein Nexus S kommt jeden Abend in den Dock und darf dort im Flugmodus aufladen 🙂

  14. Also beim jailbreak iPhone schalte ich einfach alle Push-Notification und Mail-Notification aus. Somit habe ich Ruhe vor den App-Benachrichtigungen. Die Telefon-Funktion kann aktiviert bleiben um für wichtige Anrufe bereit zu sein…

    Wie macht ihr das?

  15. Ich habe mein S2 nachts auch immer im Flugmodus, da das Gerät so schnell wieder einsatzbereit ist. Zwar nutze ich es auch als Wecker, aber das würde ja auch im ausgeschalteten Zustand funktionieren.

    Ansonsten kann ich nur empfehlen mal ein wenig im App Store zu suchen. Dort gibt es mittlerweile „eine“ App, die beim Anklicken die WLAN Verbindung trennt, oder ähnliches durchführt. Den Namen weiß ich leider nicht mehr. Ist glaube auch kostenpflichtig (dürften 79ct gewesen sein). Bin kein iOS Nutzer, daher hab ich den Namen nicht parat.

    LG WortPixel

  16. Ich habe nachts die App Sleep Bot Tracker Log an.. Die zeigt mir an, wie lange ich schlafe und stellt nachts per „one-click“ das WLAN aus und den Ton auf lautlos…

    https://market.android.com/details?id=com.lslk.sleepbot&feature=search_result#?t=W251bGwsMSwxLDEsImNvbS5sc2xrLnNsZWVwYm90Il0.

  17. Wenn man ein SmartPhone mit NFC Chip besitzt kann man sich auch einfach einen NFC Tag (kostet nur etwas 1€ das Stück) auf den Platz legen oder kleben wo man nachts sein Handy platziert. Darüber lässt sich dann automatisch auf ein entsprechendes Profil umschalten – zumindest bei Android. Finde ich persönlich praktischer als zeitbasierte Profile.

  18. Da ich auch nicht wach werde wenn sich meine Freundin neben mir föhnt, juckt mich Vibration so gar nicht 😀

  19. An die iOS-Nutzer:

    Es gibt für z.B. den Flugmodus ja schon halbgare OneClick – Lösungen.

    (http://brdrck.me/settings/) mit dem iOS-Gerät aufrufen und auf dem Homescreen ablegen.

  20. ich höre es nicht, aber wenn ich wollte, mach ich einfach die 3G Verbindung aus.. Wlan nutze ich nie 😀

  21. Ich nutze Setting Profiles (Android). Nachts sind dann die Benachrichtigungen und Vibration aus und Anrufton sehr leise. Das reicht mir und stört dann auch nicht.

  22. Fragenkatalog says:

    iBlacklist ausm cydia store. ab 22 uhr bis 9 uhr nur familie und arbeitgeber anruf mit klingelton, der rest (anrufe/sms) wird auf AB/ stumm geschaltet. handy prinzipiell immer lautlos

  23. Ist doch, zumindest bei Android, kein Problem die Datenverbindungen per Widget zu kappen. Oder bei manchen Herstellern und ROMs über die Statusleiste.

  24. René Fischer says:

    Nichts, aber auch wirklich gar nichts ist so wichtig, das ich geweckt werden will. Insofern ganz klar Flugzeugmodus.

    Übrigens: Es gibt keinen Plural von SMS.

  25. stiflers.mom says:

    hab einige apps (android) getestet und bin bei „go power master“ (https://market.android.com/details?id=com.gau.go.launcherex.gowidget.gopowermaster) hängen geblieben. läuft perfekt und macht das, was es soll – sieht dabei noch gut aus 😉

  26. Karl-Friedrich mit der ausgebeulten Hose im Schritt says:

    Klar MUSS man ständig erreichbar sein, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr (hoffentlich kann man sich bald etwas Passendes implantieren lassen, weil ein externes Smartphone könnte man ja verlieren). Erst im Grabe hat man seine Ruh.

  27. Also ich habe für Facebook sowieso schonmal grundsätzlich alle Benachrichtigungen deaktiviert und bekomme lediglich eine Mail wenn man mir eine Nachricht schreibt. Alles andere reicht wenn ich manuell reinschaue.
    Ansonsten ist das iPhone an und laut. Eben genau für Anrufe. SMS, WhatsApp und Mails bekomme ich in der Regel nicht wirklich mit, sobald ich schlafe und sind somit zu vernachlässigen. Wenn sie doch mal nerven, wirds halt lautlos gemacht und ich bin damit durch und eine Nacht nicht erreichbar.

    Diese durchgehende Erreichbarkeit, auch in entsprechenden Jobs ist sowieso kritisch zu sehen, die meisten kommen gar nicht mehr zur Ruhe, da gibts ja schon verschiedene Berichte zu. Sollte das bei mir mal mehr werden, wird beruflich und privat ganz strickt getrennt und privat bleibt einzig aktiv.

  28. Wo ist das Problem? SwitchPro Widget und alles geht mit 1-Click an und aus…

  29. Der Facebook Messenger hat diese Option schon: „Fresse halten bis morgen früh um acht” (oder so ähnlich). Wenn es das noch als Globaleinstellung gäbe, wäre ich schon zufrieden…

  30. Ich habe es komplett leise durch Stummschaltung + Flugmodus. Ein „Notfall“ kann bis zum nächsten Morgen warten. Und ein richtiger Notfall kennt meine Festnetz-Nummer.

  31. Flugmodus..! Wer mich im Notfall erreichen muss, der hat auch meine Festnetznummer.

  32. Die meisten Social Media Tools nutze ich gar nicht, insofern geht’s nicht so hochfrequent zu auf meinem Handy, vor allem nachts. Die meisten SMS- und email-Schreiber sind da auch im Bett, zumindest die in der gleichen Zeitzone. 🙂
    Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, ob mein Handy überhaupt vibriert bei SMS, ich achte da gar nicht drauf. Bei Mails lasse ich nur die LED blinken.
    Insofern stelle ich nachts nix um, nur das Handy auf lautlos, aber das ist es sowieso die meiste Zeit. Ich habe aber trotzdem einen großen Knopf zum Ausschalten der Datenverbindung auf dem Home Screen, APNdroid.
    WhatsApp nutzt leider in meinem Bekanntenkreis noch keiner so richtig, muss ich mal ein wenig forcieren. 🙂

    edit: Ach, man merkt mal wieder, dass der Beitrag nicht von caschy war. 😉

  33. also ehrlich gesagt, ist es wirklich alles zu doll geworden.
    ständig emails, sms oder whatsapp…
    alles was nichts kostest, wird auch im übermaß genutzt.

    ich schalte mein telefon in den nachtmodus und in der tat trenne ich die internetverbindung mit einmal schieben und einen klick.

    im moment bin ich noch krasser… ich habe meine simkarte getauscht… weil ich im moment viel lernen muss…

    aber letztendlich stört mich der ganze mist, auch diese blogs oder sonst was…

    ich denke, es ist eine MEDIALE SUCHT…

    seit mein telefon auf lautlos ist, und ich nur noch nach std. reagiere, geht es mir zumindest besser…

    im übringen sind chatprogramme wie arbeiten… es belastet genauso wie eine büroarbeit… und dafür ist der mensch eben nicht ausgelegt, dass er nach dem dienst noch so viel mist macht…

    und letztendlich würde ich meinem mitarbeiter in zukunft auch kündigen, wenn ich ihn erwische, dass er bei einer krankheit chattet und nicht zum dienst kommt…
    immerhin hat er anspruch auf eine leistung des AG aus dem Entgeltfortzahlungsgesetz und kommt eigentlich nicht seinen vertraglichen pflichten aus 611 nach… wegen unmöglichkeit nach 175ff… aber wenn er chatten kann, liegt meiner meinung nach keine unmöglichkeit nach 175ff zur leistungserbringung mehr vor und demnach ist es eine verletzung der leistungspflicht.

  34. Mein iPhone ist fast immer lautlos und so vibriert es nur bei einer Push-Nachricht, was mich auch über Nacht so gut wie nie stört.

    Kann es aber sein, dass es vor dem letzten Update einen An/Aus-One-Click-Schieber-Gedöns für’s Pushen gab?

  35. Natürlich Flugmodus. Das ganze automatisiert mit iScheduler.

  36. Auf (m)einen Android Fon ist es kein Problem, dem Gerät jegliche Datenverbindung zu kappen. 😀
    Entweder One-Klick Widget
    oder irgendwie automatisiert, also sobald ich nach xxUhr (Bettgehzeit) das Ladegerät anschließe und das Gerät mit dem Display nach unten liegt oder oder oder…

    Tasker machts möglich

  37. Einfach mal abschalten. Mach ich jeden Abend…

  38. eine Überstunde Social media– So bis 0 Uhr hin… – Danach ne Stunde Meditation (ja ich kann es, auch ohne dies OMMMM-Musik)… danach blinzelst du zwei mal und du findest dich super entspannt am nächsten Morgen in deinem Bett wieder und es stört nicht einmal, dass der Wecker schon um 5:30 klingeln muss…

    Das mach ich meist so… Für mich jedenfalls die beste Methode…

  39. ***René Fischer (twitter @renefischer) sagt
    Übrigens: Es gibt keinen Plural von SMS.***

    Übrigens pt2 … es war technisch noch nie möglich eine(n) SMS zu versenden: EINEN SHORTMESSAGESRVICE. Grammatikalischer Ausnahmezustand.
    Insoweit sind einige Anglizismen schlicht sinnfrei, auch da wo man(n) es nicht unbedingt erwartet.

    (back2lurkermode – Kannst den Exorzisten wieder abbesetellen!)

  40. WLAN schaltet sich um 23:00 ab oder aber spätestens, wenn das letzte Gerät offline geht.

    Mittels ‚Power Widget‘ lassen sich die wichtigsten Funktionen (Flugmodus, WLAN, GPS, BT, 2G/3G Daten, Display, etc.) mit einem Klick (de-)aktivieren. Das Wichtigste dabei: verbraucht quasi kein Strom und gönnt sich nur die Rechte, die es auch benötigt (Netzwerkkommunikation, System-Tools, Standard, Hardware-Steuerelemente). Für meine Bedürfnisse viel besser als Widgetsoid.

    Da ich Schlaf häufig als notwendiges Übel ansehe
    *leider* (was ich nicht sollte und mich auch stets darum bemühe mich zu bessern), benutze ich Sleep Bot Tracker um mich diesbezüglich selbst etwas zu kontrollieren. Zeichnet die Zeit auf die ich geschlafen habe und schaltet mit Aktivierung Flugmodus ein, WLAN aus oder bei Bedarf einfach nur das Smarty auf stumm.

    Das ‚Green Power Widget‘ kann ich nach belieben konfigurieren. Über den Tag/Nacht-Modus können damit nach belieben WLAN, Mobilfunkdaten und BT gesteuert werden. So auch bspw., dass sich das WLAN tagsüber nur jede halbe Stunde/Stunde/etc. für eine bestimmte Zeit lang aktiviert um verschiedene Konten zu aktualisieren. Da ich ja nicht jeden Tag um dieselbe Zeit ins Bett gehe oder am Laptop etc. sitze, nerven mich so zeitbezogene Apps. Beim ‚Green Power Widget‘ kann ich die Verwaltung der Einstellungen jedoch mit lediglich einem Tastendruck auf dem Homescreen (de-)aktivieren. Sprich ich geh schlafen, drück das Ding und gut is.

    Für die wenigen Personen, für die es dann wirklich noch wichtig wäre mich Nachts rauszuklingeln, die haben dann meine Festnetznummer (und können v.a. Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden!). Also kein Prob 😀 Und die, die mir um 4:00 noch auf What’sApp schreiben wollen, können dies auch tun, ohne mich aus meinem leichten Schlaf zu holen 😉

    Denn ich selbst kann mich über Leute, die sich über eine WhatsApp Nachricht um eine unchristliche Zeit beschweren, nur amüsieren! Selbst Schuld, wenn man sich für so wichtig hält und Nachts das Handy anhaben muss ;P (es sei denn, man besitzt kein weiteres Tele oder ist beruflich dazu verpflichtet!). Aber dann sollte man das als verantwortungsbewusster Freund/Bekannter auch wissen und sowas nicht tun ;D

  41. @pcwastel: *thumbs up* 😀

  42. @Marco18x5
    Aber Skypen darf er richtig ? oder darf er auch nicht reden?
    Und welchen Job muss man machen das Chatten genauso anstrengend ist wie arbeiten. Ich würde gerne tauschen…

    Was nen humbug….

    Ich hab alles auf volle Lotte stehen, wer soll mich den auch nachts um 2Uhr Whatsappen/Facebooken/emailen oder sonst was ? Alle die ich kenne sind da schlafen oder auch arbeiten und haben somit was besseres zu tun, ausserdem wissen die das ich schlafe und stören daher nicht. Und wenn jemand meint etwas so wichtiges zu haben das er mich wecken muss, dann wird es auch sowichtig sein das er mich wecken darf.

  43. Auf Android -per Timeriffic alles automatisch ,
    ab 23.00 Wlan falls an auf aus , Datendienste aus , Lautlos und vibrieren aus und morgens ab 8:15 alles wieder an… am WE andere Zeiten…

  44. abds wird abgeschaltet.
    1x gedrückt halten und den Pfeil rüberschieben, Ruhe is. 🙂

  45. Da ich schlecht Schlafe kommt das Smartphone aus. Normales Telefon bimmelt im Notfall bei uns laut genug.

  46. Ich nutze Symbian Belle auf meinem Nokia N8, da gibt es dann ein Pulldown Menü zum abschalten der Wlan / Mobile Internet Verbindung, oder eben Widgets die man sich auf den Homescreen packen kann… als eine Art On/Off Schalter für Wlan, FM Transmitter, 3G(UMTS), Bluetooth und so weiter….

    Zusätzlich gibt es für alle Symbian S3 Handy´s ja auch Nokia Situation…
    Das Prog erkennt durch Standort, oder Uhrzeit oder Bluetooth Geräte in der Umgebung, oder Wlan Netze im Bereich oder auch der MobilfunkZelle eine Situation und kann somit alle Funktionen einzeln abschalten…

    Beispiel?
    Wenn im Bereich vom Wlan der Schule -> Schalte auf Lautlos
    Wenn nach 22 Uhr Werktags -> Lautlos + Wlan aus + Mobiles Internet aus + Bluetooth aus + Energisparmodus an + Lauter Rufton bei Kontakten der Gruppe „Beste Freunde“

    Liebe Grüße

  47. Galaxy S2 übernacht im Flugmodus. Wichtige Personen haben die Festznetznummer. Für Notfälle bin ich über die 112 zu erreichen 😉

  48. Meistens Flugmodus.

  49. +1 für Llama!
    Die absolut beste App auf meinem Androiden!
    Ich habe seit Monaten weder die Lautstärke händisch eingestellt noch das Wlan selbst (de-)aktiviert. Die Whitelist vermeidet die Angst Notfall-Anrufe zu verpassen, da man weiß dass die wichtigen Leute einen trotz lautlosem Handy erreichen können. Und mir ist es nie wieder passiert, dass mein Handy beim Arbeiten aus Versehen noch an war…

  50. Hey Cashy, dank der genialen Android App Tasker schicke ich mein Handy automatisch in den only gsm Modus + lautlos mit Ausnahme Anrufe . Für mich die beste Lösung um Nachts wirklich abzuschalten.

    Gruss maat

  51. Melanie Meinen says:

    Llama!
    Und zwischendurch schalte ich es auch aus 😉

    Gute Nacht!

  52. RudiRalala says:

    Mitte des 19. Jh wurde die Sklaverei abgeschafft.

    Wenn ich das hier so lese, offensichtlich nur für eine kurze glückliche Zeit von ca. 150 Jahren.

    Ach ja, die Vernetzung im und des Autos fängt gerade so richtig an. Ist das nicht wunderbar?

  53. Ganz klar: Flugzeugmodus.
    Gutes Gefühl – und nichts ist wichtiger als mein Schlaf. Arbeit kann bis zum morgen warten.

  54. Also ich schalteeinfach die komplette datenverbindung in meinem Windows Phone 7 ab und hab dann ruhe. 🙂 Ein Klick in den Einstellungen und davor 2 mal wischen. 😀

  55. Der Artikel erinnert mich gerade an meine Blog-Anfangszeiten. Meine Güte, mein Rekord lag bei zwei Wochen ohne Schlaf, nur Twittern, Blogs lesen, Facebook, Mails checken, Stats checken, Bloggen.. Na, kann mich sich vorstellen- irgendwann ging gar nichts mehr und ich musste erst einmal eine (Zwangs-)Pause einlegen.

    Ich finde wirklich dass man sich als Blogger auch mal eine Auszeit gönnen sollte aber es ist natürlich schwierig.. Das schlechte Gewissen, ihr wisst schon! Nur finde ich wirklich dass man ab und zu echt mal von all dem Social Media-Stress Abstand nehmen sollte, ob unser Körper für diesen Stress gebaut wurde? Wag ich zu bezweifeln.

    Allerdings in der Nacht ist mein Smartphone im Flugmodus. Hab lange getestet und nie aber wirklich niemals hat mich jemand mitten in der Nacht angerufen, deshalb finde ich diese ständige Erreichbarkeit unsinnig denn wenn du ständig erreichbar bist hat das auch auf dein Unterbewusstsein Auswirkungen.

    Du bist dadurch andauernd gestresst und fragst dich, woran das wohl liegen könnte- Einfach mal abschalten wäre da mein Tip, so unverzichtbar wie wir immer meinen sind wir nämlich auch nicht 😉

  56. @Kai >>„Fresse halten bis morgen früh um acht” (oder so ähnlich).
    sehr cool, musste laut auflachen!

    facebook messenger app ist in der tat der einzige störfaktor… ausser manchmal, wenn die summify app meint, dass News-Update nachts zustellen zu müssen.

  57. Mein HTC Desire wird jeden Abend ausgeschaltet und über Nacht aufgeladen. Dann ist es morgens immer frisch und mein dringend benötigter Schlaf wird weder durch Geräusche noch durch elektromagnetische Strahlung gestört 😉

  58. @ caschy:
    „so gut wie jeder“ sind gleich wieviel Prozent der Bevölkerung? Und woraus leitest du diese Zahl ab?

  59. Also nur Anrufe und SMS/WhatsApp machen bei mir überhaupt Töne. Der Rest lässt einfach nur den Trackball meines Nexus One leuchten.
    Um meinen Schlaf wurde ich in den letzten zwei Jahren nur zwei mal gebracht durchs Nexus: Einmal ne SMS um 3 Uhr nachts von nem Freund, der meine dass dies der richtige Zeitpunkt wäre, mir seine neue Nummer mitzuteilen Oo und einmal um 6 Uhr mein Bruder, mit wichtigen Neuigkeiten ^^

  60. Mein iPhone ist in der Nacht auf Vibration gestellt. Aufwachen tu ich sowieso nicht, somit stört es mich auch nicht 🙂

  61. Unter Adroid kann ich AutoCalm (https://market.android.com/details?id=de.elepferd.androidapps.autocalm) empfehlen. Hatte Caschy hier auch mal vorgestellt. Es können Profile z.B. „schlafen“ eingerichtet werden. Zusätzlich kann die App den Kalender indizieren und stellt bei einem Termin automatisch auf lautlos.

  62. @Tchooe: Wenn man schon klugscheißt, sollte man zumindest in der Lage gewesen sein, den eigentlichen Autor herauszufinden. Das bin nämlich ich, ach1m.

    So gut wie jeder™ habe ich aus einem komplexen Algorithmus mit verschiedensten Formeln errechnet. Danach noch durch Pi geteilt und mit WTF multipliziert. Nein, vielmehr habe ich das aus dem Alltag gegriffen. Links und Rechts, egal wo man schaut – Smartphones. Viele haben nun mal eins und weil ich nicht alle Statistiken der letzten 20 jahre durchgehen wollte – sagte ich „So gut wie jeder™“.

    Noch was?

  63. @ ach1m:
    Tja, selbst der tolle Tchooe ist nicht vor Fehlern gefeit und es ist ihm heute nicht aufgefallen, dass dieser Artikel nicht von caschy war. *kniefall*

    Dass du diese Formel zur Berechnung von „so gut wie jeder“ verwendet hast, hatte ich mir schon gedacht. Das macht sie allerdings nicht richtiger, das weiß doch jeder 😉

    Ich bin nunmal ein Freund von belegbaren Zahlen, und selbst wenn man die nicht hat, kann man sich oft anhand von sinnvollen Näherungen eine einigermaßen plausible Zahl herleiten. WTF ist jedoch keine sinnvolle Näherung. Und du hast die Zahl nicht aus *dem* Alltag gegriffen, sondern aus *deinem* Alltag, der ganz sicher nicht allgemeingültig ist.

    Bezogen auf die Leser dieses Blogs mag deine Einschätzung jedoch – soweit man das aus den Leserkommentaren ableiten kann – annähernd zutreffend sein.

    So, und nun leg die Krawallbürste wieder beiseite, alles wird gut.

  64. Alles klar, highfive! 🙂

  65. Wenn ich mal schlafe, hat sogar mein Wecker probleme mich wieder wach zu kriegen, deshalb schläft mein Telefon mit bei mir im Bett. (Außerdem sind die Töne, bis auf den Rufton für einen Anruf so dezent das ich sie nicht höre sollten sie mitten in der Nacht los gehen)

  66. Flugmodus…. seit 42 Jahren!

  67. Ich weiß gar nicht was ihr alle habt ?
    Mein Telefon liegt als Wecker neben dem Kopfkissen, ohne das ich es auf lautlos oder Flugzeugmodus stelle =)
    Aber ich hab auch nen festen Schlaf da höre ich den ganzen Pröttel eh nicht 😛

  68. Zur Erreichbarkeit im Notfall reicht das Festnetz und bei Android Phones kann man das ganze über Apps auch zeitgesteuert regeln, ich verwende die App Timeriffic welche bisher immer funktioniert hat.
    https://market.android.com/details?id=com.alfray.timeriffic&feature=search_result#?t=W251bGwsMSwxLDEsImNvbS5hbGZyYXkudGltZXJpZmZpYyJd

  69. Ich werde in Kürze Kaloer Clock benutzen, ist ein cooler Wecker mit gut lesbarer Schrift.

    https://market.android.com/details?d=org.kaloersoftware.kaloerclock

    Zum Beispiel kann das Handy in den „Wecker-Modus“ wechseln, sobald es nach einer bestimmten Uhrzeit aufgeladen wird, es kann Playlists zum Wecken verwenden, man kann auch das Handy sich stumm schalten lassen und wichtige Anrufe zulassen.
    Man kann Einstellen, dass der Wecker erst deaktiviert wird, nachdem man eine Mathe Aufgabe gelöst hat oder man kann Einstellen, dass der Wecker z.B. beendet wird, wenn der Lichtsensor erkennt, wann das Licht eingeschaltet wird.

    Genug geschrieben 🙂

    Der wird in Kürze meinen Radiowecker ablösen, sobald ich die passende Docking Station für mein Galaxy Nexus habe 🙂

    Noch ein Screenshot: https://pickhost.eu/images/0004/9628/Screenshot_2012-01-16-23-17-29.png

  70. Bin ich hier eigentlich der einzige,der sein Handy während der Nacht ausschaltet?
    Hallo die Minute das Handy in der früh zu starten,werdet ihr doch haben 🙂

  71. Da ich anscheinend nicht wichtig genug bin, genuegt mir, das Telefon auf Vibration zu stellen und wenn dann doch mal was wichtiges ist, bekomme ich es meist mit.

  72. Anrufe/SMS erlauben, aber alles an Datenabfragen abschalten? Klingt nach Stromsparmodus im WP7. Manuell kann man dann trotzdem noch online gehen – wenn man möchte.

    btw: So wichtig wie auf dem Screenshot vom iphone will ich auch ma sein 😀

    Edit: Mir fällt grad der Haken an der Sache auf. Nachts lädt man sein Handy gewöhnlicherweise – und genau dann funktioniert der Stromsparmodus nicht

  73. „Ihr wisst schon, man muss ja erreichbar sein. Auch nachts, im Schlaf.“
    NE? o.0 Es sei denn du bist Notfallarzt in Bereitschaft.

    „Dafür gibt es aber keine OneClick-Lösung“
    DOCH? Jailbreak und dann SBSettings Toggles!

  74. Oh gott ich bin so süchtig nach iPhone und Co, dass ich tatsächlich einen blog darüber ins leben gerufen habe http://www.iphone247.de falls es jemanden interessiert :p. Und natürlich habe ich nachts auch den Flugmodus an, sonst wäre an durschschlafen nicht zu denken :p.
    Interessant das g+ nur auf der toilette von dir verwendet wird

  75. Ich schalte es komplett aus. Für Notfälle gibt es ja schließlich das Festnetz!

  76. Ganz klar, wie viele hier : Flugmodus auf Handy, Notfall ist immer Festnetz. Einmal wegen Störung, zum anderen wegen Strahlung.
    Bei mir läuft die ZDBox mit ’nicht stören‘ zu bestimmten Zeiten nachts.

  77. Es gibt nur wenig Leute, die mich im Notfall erreichen können sollen (ich definiere Notfall da sehr eng, da muss es wirklich um was gehen und kein Pille-Palle-Zeug).

    Und diese Leute haben auch meine Festnetznummer (die übrigens nicht im Telefonbuch steht) und können mich nachts somit ohnehin erreichen.

  78. Also ich habe die Android-App „EasyProfiles“. Das Ding kannst du echt gut konfigurieren und Profile anlegen. Dann genügt ein Klick und die Einstellungen sind gesetzt. Oder du definierst es so, dass Profile Zeit/Ort gesteuert automatisch umschalten. Mit der App kannst du auch Apps beenden und starten. Nachts wird dann einfach alles runtergefahren und alle Apps geschlossen und morgens wird W-LAN eingeschaltet und der Sync angestoßen. Weitere Profile habe ich für’s Büro und Sport.

  79. Das mit Problem mit dem Beschränken des W-Lan und der mobilen Bandbreite hatte ich auch. Meist denkt man auch nicht dran es manuell abzuschalten und dann macht es wieder mitten in der Nacht Ding oder Dong und der Schlaf ist gestört.

    Meine Lösung ist GreenPower premium (1,99 EURO}

    https://market.android.com/details?id=org.gpo.greenpower2

    Mann kann einen Nachtmodus aktivieren und dort W-Lan und das Mobile Netzt automatisch deaktivieren. Endet der Nachmodus ist alles wieder on und man hat pünklich zum Frühstück schon wieder die neuesten Infos auf dem Handy 🙂

  80. Ich habe auch alle Benachrichtigungen außer SMS und Telefon mittlerweile standardmäßig auf lautlos. Da stört nix mehr Nachts.

  81. Es wird die Zeit kommen da wird es auch Apple schaffen solch eine simple Funktion wie Profile einzubauen.

    Ach übrigens was sagt den Siri dazu ?

  82. Green Power Nachtmodus, jap! 🙂

  83. Ich nutze dafür auf dem iPhone meiner Freundin iScheduler
    http://www.niufenfen.com/ischeduler.htm
    http://apt.thebigboss.org/onepackage.php?bundleid=com.niufenfen.ischeduler&db=

    Das bietet mir, wie bei meinem SGS2, die selben Funktionen wie Llama, leider nicht orts, sondern nur zeitbasiert, aber trotzdem super!!!

  84. Ich brauche nachts keine Anrufe, oder SMS. Auch im Notfall nicht. Ich mache das folgendermaßen:

    – normales Telefon ist ab 00:30 Uhr lautlos.
    – das Geschäftshandy (Blackberry) geht um 23:00 Uhr komplett aus und schaltet sich um 05:45 Uhr zum Wecken wieder ein.
    – mein Android Smartphone schalte ich mit dem Programm Sleepbot in den Flugmodus: https://market.android.com/details?id=com.lslk.sleepbot

  85. Da Easy Mitch says:

    Ich stelle fest, dass die Mehrheit Ihre Geräte nachts laufen lässt, und sei es nur lautlos oder im Flugzeugmodus. Allerdings sagen auch ziemlich alle, dass sie eh keiner anruft oder sonstwie kontaktiert. Warum also nichtmal ausschalten und den Strom sparen?

  86. Frank Hoffmann says:

    Weil das hochfahren zu lange dauert

  87. Mein iPhone ist nachts immer auf laut gestellt, es liegt neben dem iPad immer neben mir.
    Meist kommen nachts auch gerne Mails oder Nachrichten, mich stört das gar nicht mehr und ich merke es auch nicht.
    Meine Freundin allerdings findet das nicht so toll und wacht von jeder Mail immer auf.

    Tja, da hat sich wer auf was eingelassen 🙂

  88. Dazu muss man sich die Frage stellen, welche Anrufe einen nachts erreichen müssen. Das können meines Erachtens nur Notfälle im Sinne medizinischer Notfälle sein. Befindet sich niemand in solch einer Situation, gibt es auch keinen Anlass sich seinen Schlaf rauben zu lassen. Auch wenn man gewiss ist, dass man wahrscheinlich nicht angerufen wird, eine minimale Alarmstufe bleibt unbewusst wenn das Telefon nicht auf lautlos gestellt bleibt. Hast Du noch Festnetz? Dann ist die Lösung einfach. Festnetztelefon ist immer an… Handy bleibt lautlos.

  89. Sieh Dir mal timeriffic an, damit „steuer“ ich mein Handy….

  90. Nachts kommt das Wlan aus, damit wenigstens ein Kanal ruhig ist…zum Flugmodus konnte ich mich noch nicht durchringen.

  91. Christian Zukowski says:

    Also ich nehme „Setting Profiles“ für die Nacht, echt eine super APP.
    Wenn das Handy zw. 22:00-8:00 geladen wird habe ich einfach folgendes Hinterlegt:
    WLAN: aus
    Notifications: aus
    Ring Tone: 30%
    Display Dimmung: 0%
    Und die HTC Uhr geht an (nur doof das man noch einmal drücken muss, damit sie im Nachtmodus läuft)

    Damit schlafe ich eigentlich immer durch 🙂 Und wenn doch mal einer anruft falle ich nicht gleich aus dem Bett kann aber doch noch reagieren.

  92. (iOS) Ich nehme einfach jeder App, die es nicht benötigt, das Recht, Geräusche zu machen.
    Lediglich Telefonate, SMS, WhatsApp-Nachrichten und der Facebook Messenger kommen durch UND melden sich via Audio.
    Alles Andere wird nur visuell dargestellt und kann bis zum nächsten tag warten.
    So stellt man alles einmal ein und hat für immer seine Ruhe.

    Und ja, alles was ich durchlasse sollte auch durchkommen.

  93. Flugmodus und fertig, würde am liebsten ganz ausschalten, aber das Booten dauert mir morgens zu lange und der Wecker funktioniert auch nicht (Was übrigens bei meinen alten nicht-smart-phones wunderbar funktioniert hatte)! Ich kann mir keinen Notfall vorstellen, der meinen Schlaf stören muss, ansonsten gibt es immer noch das Festnetz oder eine Klingel an der Haustür. Ich behaupte auch noch, das 98% der Leute sagen, sie müssen ständig erreichbar sein sich entweder nur wichtig tun wollen oder aber das letzte Glied einer langen Kette sind.

  94. Achtung, jetzt kommts: Ich schalte mein Galaxy S Nachts komplett aus!!! Wenns wichtig ist kann man mich auf dem Festnetz erreichen, wenn ich davon überhaupt wach werden würde…

    Aber ich kann an meinem SGS den Datennetzmodus deaktivieren. Dann kommen doch nur SMS und Anrufe durch. Quasi das klassische Handynetz ist noch aktiv aber keinerlei Datenübertragung für E-Mail und Co.

  95. Apple schafft Probleme, die es sonst nicht gäbe.

    Über das Problem hab ich dank Android noch nie nachdenken müssen.

  96. Da Easy Mitch says:

    Für mich zum Verständnis: Wie lange dauert denn das hochfahren eines modernen Smartphones? Ich höre immer nur Superlative wie Dual-CPU hier, 1,4 GHz dort, aber man könnte meinen, dass die Dinger nach dem einschalten Stunden bräuchten, bis sie einsatzbereit sind. Nebenbei: Ich nutze noch ein I8910 (Symbian), bald ein N8 (auch Symbian), da dauert es keine Minute.

  97. tja auf meinem uralten n78 lässt sich das ganz einfach durch peak zeiten synchron. realisieren. ab 23-7 uhr werden keine emails abgerufen und die benutzer profiele sind auch zeit gesteuert.so kann man tief schlafen)