Google Workshop: Google plant scheinbar benutzerdefinierte Smartphone-Cases

Wie Android Police von einer ihrer Quellen erfahren haben will, experimentiert Google gegenwärtig mit einem neuen Dienst – Google Workshop – der an eine abgespeckte Version des Moto Makers erinnert.ap-workshop-title

Die Auswahl an offiziellen Hüllen bzw. Schalen für Googles eigene Android-Reihe Nexus ist, gelinde gesagt, überschaubar. Wenn sich die Informationen jedoch bewahrheiten sollten, die Android Police erhalten hat, dann könnte sich dies in Zukunft ändern. Zwar ist bislang noch keine Rede davon, dass sich unterschiedliche Materialien für die ganz persönliche Note auswählen lassen, doch zumindest auf das Motiv der Schale soll der Nutzer Einfluss nehmen können.ap-workshop-screen-2

Google stellt dazu bislang zwei Werkzeuge zur Verfügung: MapMe und Moments. MapMe erlaubt dabei wohl,  eine Grundfarbe sowie  einen monochromen Kartenausschnitt auszuwählen, der auf die Schale gedruckt wird. Ergänzen lässt sich das Ganze noch mit einem eigenen Text. Moments, manche werden es wohl schon erraten haben, setzt ganz auf Fotos. Ein schönes Urlaubsmotiv? Ein Bild des Freundes/der Freundin? Kein Problem. Der Nutzer entscheidet. Mit Filtern lassen sich zusätzlich noch Effekte zu den Fotos hinzufügen.ap-workshop-screen-1

Neben den Smartphoneschalen lassen sich ebenso Live-Wallpaper erstellen, die sich im Anschluss auf das Smartphone installieren lassen. Bislang soll Workshop maßgeblich für ausgewählte Nexus-Modelle Schalen erstellen können. Android Police nennt hier das Nexus 5 und Nexus 7 (2013). Bis Workshop offiziell angekündigt wird, dürfte die Auswahl jedoch größer werden.

ap-workshop-tool

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. „scheinbar“ vs. „anscheinend“ 😉

  2. Schöne Sache, ein dezentes Cover würde ich mir dann vielleicht für mein N5 gönnen, wenn der Preis stimmt.

  3. Sind das jetzt Motorola Lizenzen die Google weiterverwenden kann?!? ^^

  4. Tag, scheinbar wohl nicht…. oder anscheinend doch. Rätselraten?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.