Google Uhr: Ab sofort Musik-Wecker mit Spotify möglich

Google hat bekannt gegeben, dass die App „Uhr“ eine neue Funktion bekommt (das globale Rollout geschieht in dieser Woche). Ab sofort (bzw. wenn das Update bei euch eintrifft) können sich Nutzer mit ihrer Lieblingsmusik auf Spotify aufwecken lassen. Eintauschen lassen sich also die klassischen Alarmtöne gegen einen Song eurer Wahl.

Für die Funktion muss neben der Uhr-App auch Spotify installiert sein. Dabei ist es egal, ob ihr die kostenfreie oder die Bezahl-Version von Spotify nutzt. Anwender können die zuletzt gespielte Musik durchsuchen, aus den kuratierten Morgen-Playlists von Spotify auswählen oder nach einem bestimmten Soundtrack suchen. Unterstützt werden Android-Geräte mit mindestens Android 5.0.

Uhr
Uhr
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot

(Update: Klargestellt, dass diese Funktion das Update erfordert, welches im Rollout befindlich ist).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. KassallaOnline says:

    Das wird leider nichts, da Android sich nachts gerne selbst mal ein System-Update genehmigt und einen Neustart. Da geht dann leider gar nichts mehr mit dem Wecker. Sofern man einen PIN-Code zum Start benötigt. Und das sollte man in jedem Fall einrichten. Sich mit dem Smartphone wecken zu lassen, ist wirklich eine selten dämliche Idee.

    • Keine Ahnung was du für ein Android hast aber meins macht nachts nur App-Updates und die brauchen keinen Neustart. Ich muss für jedes System-Android-Update immer noch manuell klicken. Ich hab in den ganzen Jahren in denen Ich das Android zum Wecken verwende noch kein einziges mal deswegen verschlafen. Und ja meins braucht einen PIN zum starten.

      Also irgend was machst du „anders“ als ich.

    • Totaler Quatsch

    • So einen Blödsinn liest man echt selten.

    • Wie kann man nur solche Lügen verbreiten.

    • Mein Phone (Axon 7) wird (automatisiert) jeden abend/nacht ab gewisser Uhrzeit ausgeschaltet und startet automatisch wieder am Folgetag zur bestimmten Zeit. Mit Weckern (nutze zur Zeit noch Timely –> von Google aufgekauft) hatte ich niemals Probleme. (trotz Pin-Sperre, der nach Neustart zwingend durchgeführt werden muss, ansonsten Fingerabdruck)

      Mein Problem ist eher, ich könnte mich von Musik niemals wecken lassen, das kenne ich noch von Radioweckerzeiten, da ich Musik zu sehr in Träume einarbeite und dann verpenne… 😉

  2. @KassallaOnline:
    Das ist mir bei über 20 ANdroid Geräten in all den Jahren noch nie passiert und man kann ja automatische Systemupdates problemlos ausstellen.

    • KassallaOnline says:

      Ist mir bislang mit allen Android-Phones passiert. Sorry. Da lasse ich mir auch keinen Bären von Euch aufbinden. Bei mir ist das Phone kontinuierlich an. Kann auch sein, daß es bei den App-Updates hakelt. Jedenfalls hatte ich im Laufe der Jahre auf wirklich jedem Gerät Neustarts nachts und völlig ohne jede Interaktion.

      • Dann ist dein Gerät abgestürzt.
        Was für ein Modell war das denn und was hast du damit gemacht?
        Mit Updates hat das nichts zu tun.

      • Was denn nun System-Updates oder App-Updates ?! Glaube, das Problem ist eher das Hirn, was sich vor dem Smartphone befindet, oder ?! Ansonsten einfachste Lösung, Deaktivierung, Deaktivierung, Deaktivierung, statt jammern und zetern *kopfschüttel*

        lg zaph

      • FriedeFreudeEierkuchen says:

        „Einen Bären aufbinden“ heißt ja wohl, dass du uns allen unterstellst, wir lügen dich an. Wozu sollten wir das? Paranoid?
        Ich vermute ebenfalls, dass dein Gerät Stabilitätsprobleme hat. Wie kommst du auf Grund von Neustarts auf die Idee, dass es sich um Systemupdates handelt? Was für ein Gerät hast du?`Das Ding stürzt wohl immer wieder ab.
        Ich kenne kein einziges Android Gerät, dass ungefragte Systemupdates macht. Der Hersteller kann ja nie wissen, ob du einen Anruf erwartest, gleich navigieren willst oder sonst was vorhast.

        • FriedeFreudeEierkuchen says:

          „Einen Bären aufbinden“ heißt ja wohl, dass du uns allen unterstellst, wir lügen dich an. Wozu sollten wir das? Paranoid?
          Ich vermute ebenfalls, dass dein Gerät Stabilitätsprobleme hat. Wie kommst du auf Grund von Neustarts auf die Idee, dass es sich um Systemupdates handelt? Was für ein Gerät hast du? Das Teil stürzt wohl ganz banal immer wieder ab.
          Ich kenne kein einziges Android Gerät, dass ungefragte Systemupdates macht. Der Hersteller kann ja nie wissen, ob du einen Anruf erwartest, gleich navigieren willst oder sonst was vorhast.

  3. Ich hätte das z.B. gerne für „Google Music“ und nicht für Spotify (wäre bei Google auch irgendwie naheliegender)

    @KassallaOnline:
    Auch mir ist das in etlichen Jahren noch nie passiert.
    Ok, ich installiere die OS Updates auch nur dann, wenn ich das will und auch Zeit dafür hab…

    • Ja, das hab ich mich auch gerade gefragt warum man Spotify unterstützt aber das eigene Produkt nicht. Wahrscheinlich heult sonst irgend eine Kartellbehörde gleich los wegen Ausnutzung der Marktstellung oder so. Ggf will man dem vorgreifen.

    • Google hat schon laut 9to5Google angekündigt, dass an einer YouTube Music Unterstützung gearbeitet wird.

  4. Ihr schreibt hier, dass es ab heute verfügbar sein soll. Im verlinkten Google Blogpost heißt es aber, dass es diese Woche ausgerollt wird. Bei mir ist es jedenfalls noch nicht verfügbar (S7, aktuelle Spotify Beta, aktuelle Google Uhr). Gibt es jemanden, der es in Deutschland schon hat? Will ausschließen, dass es bei mir an der Spotify Beta liegt

    • Also ich habe genau die gleiche Konfiguration wie du und habe die Funktion auch noch nicht. Im Play Store steht davon auch kein Wort weshalb ich mal davon ausgehe, dass die Funktion schlicht noch nicht ausgerollt wurde.

  5. Sven Christiansen says:

    Kurz zum Neustart-Thema: ich habe seit 8 Jahren keine anderen Wecker mehr als Android-Smartphones und das einzige was da mal schief geht ist wenn der Akku leer läuft über Nacht

    Ansonsten finde ich die Einbindung von Spotify befremdlich, ich möchte nicht für einen weiteren Dienstleister bezahlen sondern rechne doch eigentlich damit das ich als Google Kunde doch auch meine Google Produkte benutzen kann

    • Du weist aber schon das Spotify auch gratis gibt. Die ersten 30 Minuten werbefrei nach App start. Heisst du wirst beim Wecker nie Werbungzu horen bekommen. Ausser es duddelt vielleicht länger als 30 Minuten im Tiefschlaf. Aber man weis es nicht obes tatsächlich so beim Wecker wäre.

  6. Klingt echt gut. Mich wundert es ja das Google Play Music oder Youtube Music also Google eigene Produkte nicht bevorzugt worden sind, aber die kommen garantiert noch nach.

    • Weil sonst die EU, Google wieder eine Milliardenstrafe verhängt

      • Google kooperiert ja auch mit Dropbox obwohl es eine eigene Lösung anbietet (vgl etwa https://www.com-magazin.de/news/dropbox/dropbox-erhaelt-gmail-integration-1557971.html). Da Google ja auch mal an Spotify interessiert war, würde ich das nicht ganz ausschließen und schon längst ist Spotify problemlos per Google Assistent etc verwendbar und taucht etwa bei der Musikerkennung auf…. (stategisch ist das sinnvoll, nur durch Integration Dritter wird man benutzerfreundlich und erweitert so seine Markstellung). Das ganze gilt natürlich nur bei hohen Benutzerzahlen (Spotify ist Marktführer). Also rein wirtschaftliches Kapital, keine Folge der Strafzahlung an die EU (die für Google ohnehin nur Peanuts sind), zudem winkt außerdem die Konkurrenz aus dem Hause Apple, Amazon etc… 😉

  7. +1 für die Frage, warum Spotify-Nutzer nun eine Integration in eine der absoluten System-Apps auf Android vor Google-Musik-Nutzern bekommen.

    Ich freue mich wirklich immer über Angebotsvielfalt, d.h. Google darf da gern noch zig weitere Streaming-Dienste integrieren, aber durch so eine exklusive Spotify-Integration komm ich mir als Play Music-Kunde vor wie ein Kunde zweiter Klasse…

    • Evtl. könnte es durch die Spotify API viel einfacher sein dieses einfach zu integrieren? ^^
      Ohne dass man alles neu schreiben muss. Würde zumindest erklären warum Play Music und YouTube Premium Music nicht auch direkt integriert wird.

  8. Und was ist mit deezer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.