Google Play Store: Version 8 für Android bringt Anzeige von Changelogs direkt im Update-Bildschirm

Die Android-App für den Google Play Store erhält aktuell ein Update auf Version 8. Eine sehr auffällige Änderung findet der Nutzer in der App-Update-Übersicht. Dort hat man nun nämlich direkten Zugriff auf die Changelogs der upzudateten Apps, kann diese einfach durch einen Tap auf den Pfeil ausklappen. Bisher führte der Weg über die Detailseite der App, wer sich also über Änderungen vor einem Update informieren möchte, kann dies nun sehr viel schneller erledigen.

Das mag für uns Blogger eine tollere Änderung sein als für den normalen Nutzer, auf jeden Fall sollte es aber eine gute Möglichkeit darstellen, sich doch einmal Über Updates zu informieren, anstatt einfach nur den „Alle aktualisieren“-Button zu betätigen.

Google verteilt die neue Version des Play Stores bereits. Wer ihn noch nicht erhalten hat, aber auch keine Geduld mehr aufbringen kann, findet die Version auch bei APKMirror. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass die neuen Play Store-Version noch weitere Änderung im Gepäck hat, offensichtlich war aber erst einmal nur die mit der Anzeige der Changelogs.

(via Android Police)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

8 Kommentare

  1. mac.extra says:

    Ich warte mit Updates eher auf Kommentare auf verschiedenen Seiten, Changelogs sind mir meist zu ungenau oder wie bei z.B. Spotify („Wir arbeiten ständig an Spotify, um es für Dich blablabla…“) oder YouTube („Durch sein neues Design blablabla…“) nicht existent, das i-Tüpfelchen sind natürlich die Experten mit „Bugfixes“ im Changelog *facepalm*

  2. N1TeSH1FT says:

    Ich hab mich erst gefreut wie ein Schnitzel und dann kam die Ernüchterung: Alle die wirklich ein Changelog schreiben haben in dieser Voransicht nur etwa 4 Zeilen Platz. Dann muss man drauf klicken, und dann nochmal auf das Changelog. Gut gedacht, schlecht gemacht…

  3. Das mit Spotify ist wirklich lächerlich, aber die sind nicht die einzigen. Ansonsten bin ich froh das es endlich eingeführt wird. Die vier Zeilen in der Übersicht finde ich auch gut, so werden die Entwickler sich hoffentlich kurz und prägnant halten.

  4. Früher gab es mal eine App namens Changelog Droid, die auch rückwirkend die Changelogs für die App Updates bereitstellte, so dass man alle Neuerungen schnell auf einen Blick hatte. Die App gibt es zwar noch, aber leider schmiert sie beim Start direkt ab.

  5. Jim Phelps says:

    Wenn man jetzt noch die Entwickler dazu zwingen würde, gescheite Changelogs zu veröffentlichen, dann wäre diese Funktion auch zu was nützlich.

  6. coole sache, finde changelogs immer gut 🙂

  7. N1TeSH1FT says:

    @Jim: Dann müsste Goolge aber bei sich selbst anfangen Das wäre schon Klasse. #willneverhappen

  8. Habe aufgrund dieser Nachricht die App „Changes (Beta)“ gefunden. Genau das was ich gesucht habe.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.