Google Play Store: „MathLand“ Rechenspiel für Kinder gibt es aktuell kostenlos für Android


Spiele müssen nicht immer nur ein stumpfsinniges Drücken von Buttons bedeuten, sie können durchaus auch beim Lernen unterstützen. Gerade in jungen Jahren lässt sich spielerisch vieles einfacher vermitteln als durch strikte Konzentration auf das Lernen selbst. So kann auch ein Mathespiel wie MathLand dazu beitragen, dass sich Rechenvorgänge festigen, ohne dass das Kind dabei den Eindruck des Lernens vermittelt bekommt.

MathLand gibt es aktuell als Vollversion kostenlos für Android-Smartphones. Die App ist auch kostenlos für iOS verfügbar, wartet dort allerdings mit einem In-App-Kauf auf den Nutzer (man kann auch kostenlos spielen, zumindest fürs Ausprobieren reicht das locker).

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/4r68OG-mLcc

Die Mischung aus Spiel und Rechenaufgaben ist nett gemacht. Der Spieler navigiert einen kleinen Piraten über ein Spielfeld und sammelt dort Münzen ein. Solche warten auch in zerstörbaren Kisten. Pro Gebiet gibt es dann aber auch Aufgaben, so muss man beispielsweise im ersten Gebiet Aufgaben lösen, um an den Schlüssel für eine Truhe zu kommen.

Auch gibt es eine diverse Mini-Games, die Items bringen, wenn man sie spielt. Diese kosten erspielte Münzen und sie sind auf Zeit ausgelegt. Je länger man durchhält (man kann durch Lösen von Aufgaben auch Zeit dazu bekommen), desto besser sind die Belohnungen.

Insgesamt sicher ein Zeitvertreib mit dem man seine Sprösslinge einmal etwas aus dem Bereich „sinnvolle Zeitverschwendung“ bieten kann. Das Spiel ist auch auf Deutsch verfügbar, wobei die Übersetzung an manchen Stellen etwas hakelig ist. Laut Play Store habt Ihr noch bis Samstag Zeit, um die App kostenlos zu laden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.