Google Play Store für Android: Version 11.6 beherbergt neues Bonus-System und mehr

Es gibt Neuigkeiten zum Google Play Store. Wieder einmal ist es die APK der Android-Version, die Details über kommende Funktionen verrät, die allerdings nicht nur Auswirkungen auf die Android-Version haben werden. Dazu zählt nicht die Designänderung der Berechtigungs-Popups. Dieses wird aktuell in einem Test an verschiedenen Stellen platziert, entweder als normales Popup in der Mitte des Bildschirms oder an der unteren Kante. Leichter erreichbar auf größeren Smartphones, von denen es ja immer mehr gibt.

Diese Änderung lässt sich nicht mit einer bestimmten Version des Play Stores erzwingen, es ist zufällig, auf welche Weise man die Popups angezeigt bekommt.

Weiter geht es mit den Entdeckungen, die im Code der App gemacht wurden. Hier deutet sich ein neues Treueprogramm genannt „Play Points“ an. Diese Punkte gibt es für jegliche Käufe im Play Store, egal ob Apps, Filme oder andere digitale Inhalte. Die Punkte kann man dann für spezielle In-App-Items oder auch Guthaben im Play Store eintauschen.

Die Boni sind auch in unterschiedliche Stufen unterteilt. Das Ganze ist noch etwas unklar, macht aber den Anschein, dass die Punkte bei Erreichen bestimmter Meilensteine (wenn Ihr quasi Betrag X ausgegeben habt) verfügbar gemacht werden. Auch ist es möglich, dass gesammelte Punkte ein Verfallsdatum haben. Und es gibt es Liste mit allen gesammelten Punkten, damit man auch schön den Überblick behält.

Eine dritte Neuerung, die sich in der aktuellen APK verbirgt, ist ein Wahlsystem. Die Infos dazu sind sehr spärlich, so weiß man zum Beispiel nicht, was man denn wählen können wird. Aber der Nutzer wird auf jeden Fall die Möglichkeit haben, eine Mehrfachauswahl zu treffen. Und aus einem solchen Voting wird ein Gewinner hervorgehen. Vielleicht wird man seine Tops aus verschiedenen Bereichen wie Filme oder Spiele wählen können, die anderen Nutzern dann als Listen angezeigt werden. Aber das ist reine Spekulation.

Wer die aktuelle Version des Play Stores bereits ausprobieren möchte, findet sie bei APKMirror, zu sehen gibt es aber maximal die Berechtigungs-Popups – sofern man zur Testgruppe gehört.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Mal ne GANZ andere Frage. Ihr schriebt doch gerne mal über GBoard? Ich hab zwei Androiden, einmal im Beta und einmal nicht. Am Firmehandy (Iphone) ist auch GBoard drauf.
    Auf KEINEM der Androiden geht diese „mach nen eigenen Sticker“ feature die Ihr hier mal vorgestellt habt. Am Iphone geht das Problemlos.

    Ich verstehs nicht

  2. Mal ganz ehrlich…außer die Platzierung des Popups sind die Neuerungen völliger Mist.
    Das bläht die App nur (wenn auch geringfügig) auf und der Mehrwert wird für die meisten nicht gegeben sein, da es wenige wirklich interessiert. Eine App kauft man ja meist weil man sie irgendwo „braucht“. Und gibt es viele die Filme oder Musik über Google Play beziehen? Außer bei Aktionen…das Umfrageguthaben nutze ich persönlich eher für Apps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.