Google Play Store: DAVDroid kostenlos, 3,99 Euro sparen

Laut Google Play Store gibt es am heutigen 24.12 die App DAVDroid kostenlos. Die Software kostet ansonsten 3,99 Euro, kann jetzt aber kostenlos in eure App-Sammlung übernommen werden. Je nachdem, wie ihr unterwegs seid, kann DAVDroid ein nützliches Helferlein sein, denn die App kümmert sich um CalDAV/CardDAV-Synchronisierung auf dem Android-Smartphone.

Die App synchronisiert nicht nur Kalender und Adressbuch, sondern auch Aufgaben. Die Macher der Open-Source-Software geben an, dass sie mit den meisten CalDAV/CardDAV-Servern und -Diensten kompatibel seien, inklusive Nextcloud, iCloud und Synology.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

20 Kommentare

  1. Mal mitgenommen, auch wenn ich nicht weiß was man damit genau macht…

  2. Wer das Angebot verpassen sollte, bei F-Droid ist die App immer kostenlos:
    https://f-droid.org/en/packages/at.bitfire.davdroid/

  3. So ist es, Jan

  4. Sorry, aber was genau kann ich mit der app machen?
    Kalender synchronisiert sich doch generell über alle Android Geräte die ich nutze?

  5. Nobrainer.. die entwickler sollte man unterstuetzen, caldav, carddav, icsdroid fuer ical …einfach super, wenn man keine kontakte ueber google, xiaomi etc. pp syncen will…

    Nutzte davdroid auch lange von fdroid kostenlos, habe mir aber auch die playstore app gekauft. Absoluter mehrwert

  6. Tolle App! Synchronisiert zuverlässig im Hintergrund meinen Account. Man muss ja nicht alles in der Google-Cloud speichern…

  7. Jan sagt es, ich nutze auch schon lange die Version von F-Droid.
    Anwendungsfall. Wenn Du Deine Kalender nicht mit Google oder Apple oder… synchronisieren möchtest, sondern zuhause auf Deinem NAS z.B. einen Kalender aufgesetzt hast. Dann übernimmt Davdroid die Synchronisation.

  8. Wo kann ich denn einen Account erstellen?
    Finde weder in der app noch in der app owncloud eine möglichkeit neuen account zu erstellen?

  9. Für mich auf meinem google freien Androiden seit Jahren ein unverzichtbares werkzeug. Hab sogar einen öffentlichen Google Kalender damit per Caldav eingebunden. Lol.
    Schickt dem Entwickler bitte auch ein Zuckerl, hat er mehr als verdient.

  10. @Jan Jan: Die App wird verwendet, um z.B. Kalender und Kontakte von einem eigenen ownCloud-Server zu synchronisieren. Der Vorteil ist, dass Deine Daten nicht bei Google liegen, sondern unter Deiner Kontrolle. Daher kannst Du aber auch nicht einfach ein Konto anlegen, sondern musst einen eigenen Server hosten, z.B. auf einem Raspberry Pi.

  11. @Stephan:
    Vielen lieben Dank für die Erklärung.
    Jetzt habe ich es verstanden.

  12. Ein gut funktionierender Cal/CardDAV Client ist ein schönes Weihnachtsgeschenk. Danke für den Hinweis!

  13. BTW, Texpand Plus ist zZ zum halben Preis erhältlich.

  14. Es ist falsch, dass davdroid einen eigens gehosteten server brauch. Wer mailbox.org o.ä. nutzt kann damit auch dahin/ von dort syncen. Man muss nichts selbst hosten

  15. @jxjckc Daher schrieb ich ja auch „z.B.“. Außerdem fragte Jan spezifisch nach ownCloud.

  16. Sogar Gmx bietet für das Adressbuch einen Carddav abgleich an. Man höre und staune.
    Aber sowas gehört einfach nicht auf die Server fremder Leute.

  17. Nutzer ich auch schon lange, das Projekt bekommt von mir auch etwas aus dem jährlichen Spendentopf, so wie alle freien Projekte, die ich regelmäßig (oder hier sogar täglich) nutzen.

    Eigentlich eine Schande, dass Google eine Unterstützung nicht mitbringt, aber die wollen halt, dass man das Zeug alles über ihren Server synchron hält, Google will ja auch was lernen.

    Bei mir läuft darüber der Kalender und die Aufgabenliste (inklusive Einkaufsliste) für alle im Haushalt Lebenden, super Sache. Kalender ist bei mir das Android Telefon so wie Thunderbird, Aufgaben werden via Tasks auf Android und Thunderbird am PC gepflegt. Gibt für mich nichts besseres.

  18. Ach ja, wer direkt spenden möchte:
    https://www.davdroid.com/donate/

  19. @Saujunge
    Konnte diesen Client noch nicht probieren, da gerade kein Bastelmodus aktiv ist. Beherrscht Davdroid Umlaute, oder werden die bei der Übertragung verstümmelt (so wie bei einigen von mir getesteten Apps)? Danke.

  20. Also bei mir sieht alles gut aus: Umlaute korrekt übertragen, Zeitzonen stimmen, Kontaktbilder ebenfalls.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.