Google Maps: Update für europäische Karten

Google ist im Moment irgendwie im totalen Update-Rausch scheint mir: Google Indoor Maps, Google Now, Gmail und YouTube für iOS – an jeder Ecke rauschen die Updates rein und Google Maps macht da keine Ausnahme. Für Europa – besser gesagt für zehn europäische Länder – hat man jetzt verbessertes Kartenmaterial angekündigt.

Folgende Nationen dürfen sich über detailreichere Karten freuen: Andorra, Bulgarien, Estland, Gibraltar, Ungarn, Lettland, Litauen, die Slowakei, Slowenien und Spanien. Deutschland ist leider nicht dabei vertreten, allerdings dürfen wir auch davon ausgehen, dass dass hiesige Kartenmaterial eh schon auf einem sehr hohen Level ist gegenüber einigen anderen europäischen Ländern, gerade in Osteuropa.

Zudem hat man noch an der Google Maps API ein wenig herumgeschraubt bzw ein neues Feature untergebracht: wer die API nutzt findet dort nun auch die Möglichkeit, ein Problem zu melden. Damit möchte man gewährleisten, dass das Kartenmaterial natürlich so exakt und fehlerfrei wie möglich ist. Wie schon bei maps.google.com könnt ihr nun also auch bei der API Feedback liefern.

Quelle: Google Developers

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Werden diese Indoor-Maps (Funktion) wieder nur nach und nach verteilt? Die gehen naemlich bis heute nicht, bei mir. An den Orten, an denen sie eigentlich gehen sollten.

  2. @Muhkuh: Scheint so, vor zwei Tagen gingen die Neukölln Acarden noch nicht, heute schon.

  3. und google earth?

  4. Als Student in Lettland freut das mich natürlich mehr als euch ;D

  5. Schade nur, dass Google Maps von der Google Suche verschwunden ist…

    Kann man mit dem neuen Google-Suche-Design nur noch durch direktes Eingeben der URL zugreifen?

  6. Kevin Steinberg says:

    google hat ja auch genug einstellt, um freie kapazitäten zu haben

  7. LinuxMcBook says:

    Also mir ist zum Beispiel das Problem aufgefallen (auch schon an Google gemeldet), dass in bestimmten Zoomstufen der Name von großen Städten nicht angezeigt wird.
    Siehe zB Hannover in Stufe 9.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.