Google Kalender für Android: Version 6.0 bringt Redesign

Google stellt aktuell seine Produkte wieder einmal auf ein neues Design um, Material Design 2.0 genannt. Nun folgt auch der Google Kalender in der Android-Version. Allzu krass sind die Änderungen nicht, aber alleine der nicht mehr so rot prangende FAB (Floating Action Button) ist das neue Design meiner Meinung nach schon wert. Hier ein paar Screenshots des neuen Designs, die uns freundlicherweise ein Leser hat zukommen lassen – denn bei jedem ist das neue Design noch nicht zu sehen:

Version 6.0 des Google Kalenders für Android wird für das neue Design wohl benötigt. Ob Ihr diese bereits von Google erhaltet, ist nicht ganz klar. Uns wird sie im Team noch nicht angeboten. Lasst gerne mal in den Kommentaren hören, ob Ihr Version 6.0 oder gar das neue Design mit einer anderen Version bereits erhalten habt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Ich habe Version 6 auch heute morgen mit dem neuen Design erhalten

    • Na und? Was soll die Meldung? Hast du Langeweile? Machst du bei jedem Update von jeder App die du hast eine Meldung? Da haste aber viel zu tun. Solche Typen verstehe ich nicht?

      Wenn sich jeder meldet der Version 6 erhalten hat ist die Seite voll.

  2. Es wäre zu schön, wenn sich die Leute bei Goole in ihrem Universum mal einig wären, ob ein Übernehmen ein „Häkchen“ oder ein „Speichern“-Text-Button, der Navigation-Drawer über oder unter der Statusbar erscheint, ….

  3. Richtig so! Alle wichtigen Knöpfe so unscheinbar wie möglich designen. Dieser Trend zu immer weniger Farben geht mir gehörig auf den Zeiger. Selbst in „professioneller“ Software hält das immer mehr Einzug. Mein nächster Bildschirm wird wohl ein Monochrombildschirm…

    • So ist es. Einfach nur ätzend.

    • Finde ich auch furchtbar, und immer schön mit dem Kontrast sparen, dass man auch wirklich keine Chance hat die wichtigen Elemente intuitiv zu erfassen.

      • Google ist da ja schon richtig schlecht, aber es geht noch besser: Bei der Drive-Now App ist das besonders schön gelöst: Graue Schrift auf hellgrauem Hintergrund, die Schriftgröße natürlich möglichst auf micro eingestellt.

        Wenn man draussen vor dem Auto steht und nur ein kleines bisschen die Sonne scheint, dann ist es unlesbar.

        Beim obercoolen App Designer mit IS Bart im ergonomischen Büro mit tollem Display ist das alles super cool.

        Jemand der eine UI so dilettantisch verkackt, wäre früher sofort rausgeworfen worden und dann Taxifahrer geworden. Darüber nachdenken „wofür mache ich die App eigentlich?“ ist aus der Mode. Hauptsache cool sein.

  4. Ein Problem was ich mit Google – bzw. Android im Allgemeinen habe: Es gibt keine Linie. Und selbst Google brauch Ewigkeiten bis „alle wichtigen“ Apps angepasst sind… Und dann steht quasi das nächste Redesign vor der Tür. Und selbst wenn es mal etwas länger überlegt, hat es keine Konsistenz sondern jedes App Team backt dann doch wieder einen eigenen Kuchen…
    Ist halt auch wieder so ein Apple-Vorteil 🙁

    Redesign gefällt mir btw. irgendwie gar nicht. Ich fahre ein rechtseckiges Menü aus um dann abgerundete Kanten bei der Hervorhebung zu zaubern. Das wirkt irgendwie wie meine ersten Photoshop-Experimente.

  5. Weißer FAB auf weißem Hintergrund mit einem unglaublich hässlich bunten +. Na Glückwunsch.

  6. Mir gefällt das redesign sehr. Nur die wichtigen Schaltflächen haben Farbe, der Rest ist übersichtlich neutral gehalten. Man müsste das neue Design live erleben, was ich bis jetzt sehe könnte sehr gut der beste Kalender im Store werden. Nicht gut für die (Bezahl)-Konkurrenz.

  7. Hab mir die Version 6.0 bei APK Mirror geholt, das neue Design ist recht schick aber das Widget haben sie wohl vergess, das hat immer noch das alte Design

  8. Na hoffentlich schafft es Google endlich mal, angelegte Termine zwischen verschiedenen Kalendern nicht nur zu kopieren sondern auch abschließen zu verschieben. Kann ja schon nahezu jede Drittanbieter-Kalender-App!

  9. Der alte Kalender war so schlecht, ich hatte ihn deaktiviert um den nicht versehentlich sehen zu müssen.

    Jetzt habe ich mir den neuen runtergeladen und angeschaut, der ist genauso hässlich und man kann immer noch nichts einstellen. Keine Farben oder Designs, einfach nichts. Dazu immer noch diese gruseligen Zeichenversuche von Kleinkindern in der Terminübersicht.

    Ich deaktiviere das hässliche Teil gleich wieder, sowas möchte ich nicht täglich sehen müssen.

  10. Hab‘ mir 6.0 als .apk gezogen. Das neue Design gefällt. Vor allem können Erinnerungen schnell geladen werden. Hoffentlich wird der Assi schnell integriert damit die dann wie jetzt bei „Inbox“ sprachgesteuert und mit Uhrzeit versehen gespeichert werden können.

  11. Schön wäre es, wenn die neue Schriftart konsistent in alle Apps und auch im Android-Framework selber eingeführt werden würde.

    Mein Android 8.1, also wirklich aktuell, schaut hier aus wie Kraut und Rüben, mal Roboto, mal die neue Android-Schrift. Das geht definitiv besser!

  12. Wie kann man google Kalender mit outlook Kalender syncronisieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.