Google Home Max taucht im deutschen Google Store auf

In Deutschland liegt Google in Sachen Sound noch hinten. Hier hat man erst den Google Home an den Start gebracht, dann den Google Home Mini. Den in Sachen Sound schlagkräftigeren Google Home Max gibt es bisher nicht über den deutschen Google Store zu kaufen.

Der Wettbewerb in Sachen (smarter) Sound ist mittlerweile stärker geworden und andere Firmen haben ihre Lösungen schon nach Deutschland gebracht – beispielsweise sind viele Echo-Geräte auch durch deutsche Nutzer kaufbar und auch der Apple HomePod sowie der Sonos Beam haben ihren Weg zu uns gefunden.

Einen Grund, den Google Home Max hier zurückzuhalten, gibt es eigentlich nicht, denn der Assistant von Google spricht bereits Deutsch und funktioniert nicht anders als die hier auf dem Markt befindlichen Google-Lösungen.

Der Google Home Max wurde bereits im Oktober 2017 vorgestellt und kostet in den USA 399 Dollar. In der Nacht vom 7. auf den 8. Juli hat sich aber etwas auf den deutschen Seiten des Google Stores getan, denn dort taucht der Google Home Max mittlerweile in der Range der verfügbaren Geräte auf.

Im Gegensatz zu Pixel 2, Home, Home Mini, Pixel Buds und Daydream View führt aber ein Klick nicht auf die deutschen Infoseiten oder auf eine Kaufmöglichkeit, stattdessen landet man auf der Startseite.

Das lässt nun Raum für Spekulation. Steht der Google Home Max direkt vor seinem Deutschlandstart oder ist Google lediglich ein Fehler unterlaufen? Ich persönlich habe bisher noch nichts davon gehört, dass der smarte, auch Multiroom-fähige, Lautsprecher zeitnah in Deutschland starten soll, aber dies muss ja nichts heißen. Zu wünschen wäre es den Interessierten aber auf jeden Fall, denn nicht jeder hat Lust auf einen Import.

Danke marcel

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Mein Problem mit Google ist die fehlende Konsequenz. Die fangen mal was an. Verlieren dann das Interesse, Azteken einen Dienst ein, und starten wieder etwas neues. Stichwort messenger, es gibt mindestens 3 Produkte aber keines wird konsequent ausgebaut oder vermarktet. Wer weiß wie lange die Bock auf den Assistenten haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.