Musikwecker: Google Home kann Euch jetzt auch mit Musik aus den Träumen reißen


Google spendiert Google Home oder dem Google Assistant immer wieder kleinere Änderungen, die beim Nutzer aber sehr willkommen sind. Eine solche gibt es auch jetzt wieder. Mit dem Google Home oder Google Home Mini oder auch Google Home Max kann man nun nämlich auch einen Radiowecker einstellen. Musikwecker nennt Assistant das Ganze, reagiert aber auch darauf, wenn man Radiowecker sagt, für älter Nutzer eventuell der gängigere Begriff. Laut Hilfeseite nur in englischer Sprache, ist es mittlerweile aber so, dass die Lösung auch in Deutschland mit deutschen Befehlen funktioniert.

Um einen solchen Wecker zu stellen, sagt man einfach „Hey Google, stelle eine Radiowecker (oder halt Musikwecker) auf Uhrzeit.“ Google Assistant fragt dann im Anschluss, mit welcher Musik man denn geweckt werden möchte. Das sagt man dann eben und der Assistant bestätigt den Wecker und löst diesen dann auch pünktlich mit Musik aus.

Praktisch übrigens: Sagt man Musik an, die nicht abgespielt werden kann (in meinem Fall war das Gewünschte nicht über Spotify Free verfügbar), wird automatisch (aber mit Ansage) ein Künstlerradio gewählt. Für einige ist damit nun eventuell eine angenehmere Art des Weckens verfügbar.

Danke David!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

14 Kommentare

  1. Ein Radiowecker muss nicht zwangsläufig ein Musikwecker sein. Auch wenn es die jüngere Generation kaum glauben mag, aber aus dem Radio kommt nicht nur Gedudel, nein auch Sprache in Form von Nachrichten, Reportagen, Features oder Hörspiele gibt es dort zu hören. Aber zurück zu Google Home: kann man dem jetzt Assistenten auch sagen, dass man mit einem bestimmen Radiosender von TuneIn geweckt werden möchte?

    • Oder einer anderen (Internetradio-)App? (TuneIN ist nicht mehr meinfavorit für Radio, da deren „Preis“ etwas unirdisch ist.)

      • TuneIn ist bereits mit den Google Home Lautsprechern verknüpft. Du musst die App weder installieren noch kaufen. „Hey Google, spiel WDR 2“ und WDR 2 wird per TuneIn abgespielt

        • So ganz rund läuft es mit TuneIn auch nicht. Wenn ich sage „Google, spiele NDR Info HAMBURG von TuneIn in der Wohnung“ antworte sie mit „NDR Info Niedersachsen wird auf dem Gerät Wohnung abgespielt“. Über die TuneIn App kann ich Hamburg auswählen und dann casten, aber das ist ja nicht Sinn der Sache. :-(. Ich bin auch ziemlich sicher, dass es schon einmal ohne Probleme geklappt hat.

  2. Was Google Home nicht alles so kann. Aber essenzielle Dinge wie einen Timer auf allen Geräten wiedergegeben oder den Timer im Wohnzimmer aus der Küche ausschalten, nein sowas funktioniert nicht …

  3. Wie witzlos ist denn diese Funktion schon wieder. Ohne Premium funktioniert bei mir nichts. Ich dachte das wenigstens meine eigene hochgeladene Musik bei Google Music genutzt werden kann – aber nein.
    Google stellt sich echt dämlich an und denkt die ganzen Funktionen nie bis zum Ende.

  4. Also das wecken mit Radiosender funktioniert auf deutsch jetzt auch bei mir seit kurzem. Z.B. „hey Google, Weck mich um sechs mit hr1.“

  5. Bei mir funktioniert das mit der Musik nicht richtig. Radio funktioniert auf Anhieb problemlos. Wenn ich aber einen Künstlernamen sage, bekomme ich die Antwort, dass XXX nicht abgespielt werden kann, ich soll doch bitte einen Künstler, Albumtitel oder Songtitel angeben. Ich habe meinen Google Music Account verknüpft und er ist auch als Standard-Musikdienst hinterlegt. Mit YouTube Music das gleiche. Funktioniert das vielleicht nicht mit Googles eigenem Dienst?!

  6. Es ist auch seltsam, dass der Google Assistent das auf dem Handy auch nicht kann. Der Assistent auf dem Smartphone erledigt Dinge anders als Google home …
    Google bekommt vieles offensichtliche nicht gebacken. Bisher haben sie auch kein einziges Soziales Netzwerk oder auch nur einen Chatdienst gebacken bekommen. Warum jetzt der Wildwuchs Allo, duo, hangout und dann wird wieder eingestellt…

  7. Trotz Musikwecker wurde ich heute früh wieder mit der Standardmelodie geweckt. Funktioniert das bei jemandem mit Spotify Playlisten?

  8. Ich fänd’s tip top, wenn ich irgendwie die möglichkeit hätte einen „musik/radio“ wecker für bestimmte tage der woche stellen könnte

    • Das geht mit folgenden Befehlen:

      „Stelle einen Musikwecker / Wecke mich mit Musik“
      auf die Frage wann antwortest du z.B. „jeden Montag um 12 Uhr“
      und danach wirst du noch nach Lied bzw Playlist gefragt

      Habe heute aber festgestellt, dass die Erkennung der Befehle auf englisch um Welten besser ist. Sag ich auf deutsch „Playlist Deep House“ wird jedesmal eine kuratierte genommen, statt meiner eigenen. Auf englisch funktioniert dagegen alles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.