Google Fit mit Herausforderungen

Das neue Jahr steht vor der Tür. Für viele ist dieses mit Vorsätzen gekoppelt. Man geht ins Fitnessstudio, will gesünder leben. Ich ziehe meinen Hut vor Menschen, die dieses durchziehen. Es ist immer schwer sich bewusst zu machen, dass man etwas falsch macht in Sachen Bewegung und Ernährung – und noch schwieriger ist es, etwas dagegen zu tun.

Gemeinsam oder mit einem Ziel geht es oft einfacher, selbst wenn man nicht zusammen Sport betreiben kann. Gamification zieht immer noch und so kann man bei Samsungs Trackern in Sachen Fitness gegeneinander oder gegen sich selbst antreten und bei der Apple Watch ist dies auch machbar. Nun kommt Google Fit ins Spiel und führt Challenges ein. Das Unternehmen Google schreibt:

Besuche die Google Fit-App, um an einer 30-tägigen Herausforderung teilzunehmen, die deine Reise zu einem gesünderen, aktiveren Leben anstoßen soll. Die Challenge beginnt am 1. Januar, aber du kannst dich ab heute anmelden (Laufschuhe optional). Du erhältst Herzpunkte aus Aktivitäten, die du mit Google Fit protokollieren oder aktiv verfolgen kannst. Besser noch, Google Fit erkennt und protokolliert automatisch Wanderungen, Läufe oder Radtouren für dich. Dein Ziel ist es, so viele Punkte wie möglich zu sammeln – und wir werden dich dabei unterstützen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

7 Kommentare

  1. Ich finde es absolut nicht schwer sich gegen den inneren Schweinehund zu stellen, wenn man eine Sportart findet, die einen Spaß macht. Dann braucht man sich keine Vorsätze dafür.

  2. phrasemongerism says:

    Etwas Disziplin reicht schon und der passende Sport, da brauche ich keine Challenge und keine Mitsportler dafür.

  3. Disziplin, Selbstbeherrschung, innerer Frieden. Das ist ganz einfach.

  4. Besuche die Google Fit-App….
    …. wir werden dich dabei unterstützen

    Die wissen doch schon genug von uns.
    Auch noch Gesundheitsdaten mit Google teilen.
    Aber das muss ja jeder selber wissen.

  5. Seit dem Redesign der Google Fit App habe ich sie vom Handy geschmissen.
    Früher™ gab es ein Schrittzähler-Widget, man erreichte sein(e) Tagesziel(e) und gut.
    Klappte auch so leidlich in Kombination mit Mi Fit, welches kein Widget bietet.

    Nach dem Redesign sollte man Kardiopunkte verdienen und die App stresstest mit immer neuen Weisheiten und Aufforderungen…nur die einfachen Ziel-Widgets gab es nicht mehr (also gar keines).

    Dann meldeten sich auch noch immer mehr Nutzer, die über anders gezählte, von sonstigen Schrittzählern mehr als gewohnt abweichenden Tages-Summen berichteten. Einige von denen sind über ihre Krankenkasse an Google Fit gebunden, um irgendwelche Boni zu erhalten ….
    Was ein Stress! Ich habe seitdem nur noch die zu meinem MiBand passende App drauf

    • Die Witgets sind wieder verfügbar.

      Aber mit meinem mi band 3 funktioniert Google fit so gut wie nicht. Ständig gehen bereits gesammelte schritte und cardio Punkte verloren. Daher habe ich das Band wieder von der fit App entkoppelt und nutze sie getrennt davon.

  6. Disziplin und Selbstbeherrschung was Sport und Ernährung angeht, verlassen mich immer wieder. Deshalb bin ich für jede Unterstützung dankbar und bin schon gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.