Google Earth Measure Tool: Google lässt Euch jetzt die Welt vermessen

Google Earth ist ein interaktiver Globus, der sowohl im Browser als auch als App für mobile Endgeräte verwendet werden kann. Google hat nun eine neue Funktion angkündigt, die es dem Nutzer sehr einfach macht, die Distanz zwischen zwei Punkten zu messen: Das Google Earth Measure Tool. Aber nicht nur die Distanz lässt sich damit ermitteln, sondern es lassen sich zum Beispiel auch Flächen von markierten Gebieten ermitteln.

Die Funktion soll ab sofort im Chrome Browser zur Verfügung stehen, die Android-Version soll das Tool noch diese Woche erhalten und die iOS-Variante dann demnächst. Ausprobiert über Chrome ist das Measure Tool bei mir aber noch nicht vorhanden, das ändert sich bestimmt im Laufe des Tages noch. Deshalb hier ein paar Screenshots von Google selbst, wie das neue Tool anzuwenden ist. Zu finden wird es übrigens über das seitliche Menü sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Sebastian says:

    Klappt bei mir auch noch nicht im Chrome…

  2. Earth ist für mich kein würdiges Tool, da Google die Nutzung mit anderen Browsern unterbindet. Schade eigentlich, aber ich lade mir nicht extra Chrome runter um den Erdball bewundern zu können. Als Geographiestudent hab ich aber zum Glück einfachen Zugang zu besseren Tools

  3. Warum geht das nicht bei Google Maps?
    Weiß mal wieder keiner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.