Google Chrome: Kontextuelle Vorschläge als Standard in der Canary-Version aktiv

Ich schaue recht regelmäßig nach, was Google so mit dem Browser Chrome treibt. Google hat den Browser selber in mehrere Stränge unterteilt, Funktionen fließen immer nach und nach ein – über Canary in die Developer-Version, dann in die Beta und letzten Endes in eine finale Version von Google Chrome. Nicht alle Experimente schaffen es bis dort, manches wird zwischendrin einfach wieder abgeschafft.

Was bisher nur via Flag ab Version 70, also manueller Einstellung möglich war, ist nun zu einem Standard geworden in der Canary-Version von Chrome 73. Das bedeutet nicht, dass die Funktion nun abgenickt wurde und irgendwann mal für alle in der normalen Version von Google Chrome ausgespielt wird, aber es kann so kommen.

Worum es geht? Chrome will euch vielleicht bald andere Sichtweisen empfehlen, quasi weitere Artikel zu einem Thema, aber es könnte generell um artverwandte Themen gehen, selbst das Shopping. Via Flag konnte man bereits seit letztem Jahr testen, seit einem Update am 3. Januar wird mir standardmäßig bei passenden Artikeln mehr vorgeschlagen. Wie das optisch aussieht, zeigt der Screenshot über diesem Absatz. Im linken Bereich seht ihr zwischen Adresseingabe und Tab-Switcher ein Symbol mit einem Stern.

Dieses ist nicht immer zu sehen, sondern nur, wenn Google relevante Inhalte gefunden hat und vorschlägt. Klickt man dann drauf, so bekommt man Artikel zum Thema zu sehen – oder eben im konkreten Beispiel die passenden Shopping-Angebote. Ich persönlich kann mir nur schwer vorstellen, dass das eine von Nutzern gewünschte Funktion ist, kann mir aber vorstellen, dass es Menschen gibt, die zu einem Thema auch mehrere Artikel lesen, eben um sich eventuell auf andere Sichtweisen einzulassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.