Google Chrome für Android: Website-Benachrichtigungen bald mit Quick Reply

Google Chrome für Android soll bald ein neues Feature erhalten: Websites können euch Benachrichtigungen senden. Ok, das ist erst einmal altbekannt. Neu wird aber sein, dass ihr auf die Benachrichtigungen per Quick Reply reagieren könnt. Beispiel: Facebook schickt euch aus Chrome eine Benachrichtigung. Ihr könnt nun auf jene genau so antworten wie auf eine Benachrichtigung direkt aus der nativen Android-App für das soziale Netzwerk.

Aktuell steckt diese Funktion aber noch in der Testphase. Selbst im experimentellen Chrome Canary ist das Feature also noch gar nicht freigeschaltet. Damit ihr auf die Benachrichtigungen aus der Statusleiste heraus antworten könnt, muss ohnehin nicht nur Chrome an sich das Procedere unterstützen. Auch die jeweiligen Websites müssen es natürlich für sich implementieren. Speziell für Chats in sozialen Netzwerken oder über andere Plattformen im Browser wären die Quick Replies für Website-Benachrichtigungen ein echter Mehrwert.

Sobald Google mit den internen Tests etwas weiter ist, sollte Quick Reply für Website-Benachrichtigungen als erstes den Canary-Channel erreichen. Wer dann damit experimentieren will, wird jedoch erst einmal eine Website aufstöbern müssen, die das Feature so früh bereits integriert. Zumal auch weitere Informationen zur Aktivierung und Implementation noch fehlen. Es dürfte aber zumindest nur noch eine Frage der Zeit sein, biss zumindest Canary-User loslegen dürfen. Normalsterbliche Chrome-Anwender müssen sicherlich noch länger ausharren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Geht bei mir mit der Facebook Seite sowieso nicht
    Hat das Problem noch jemand?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.