Google Chrome für Android: Tab-Switcher horizontal und Datenspar- wird zum Lite-Modus

Google schraubt weiter am Browser Chrome – ob es dem Nutzer gefällt oder nicht. Irgendetwas scheint man aber richtig zu machen, denn Googles Browser ist auf dem Desktop die Nummer 1 – und auf Android-Smartphones dürfte dies nicht anders sein. Google hat den Browser selber in mehrere Stränge unterteilt, Funktionen fließen immer nach und nach ein – über Canary in die Developer-Version, dann in die Beta und letzten Endes in eine finale Version von Google Chrome. Nicht alle Experimente schaffen es bis dort, manches wird zwischendrin einfach wieder abgeschafft.

Rechts: Der“neue“ Lite-Modus

Ich habe mir mal die aktuelle Canary-Version von Chrome unter Android angeschaut, dabei sind mir zwei Sachen aufgefallen. Eine von ihnen war früher schon optional testbar, nämlich der Tab-Switcher im Horizontal-Modus. Bislang ist es ja so, dass geöffnete Tabs vertikal angezeigt werden, momentan wird halt die horizontale Darstellung getestet, was ich persönlich weder besser noch schlechter finde – aber vielleicht habt ihr dazu ja selber eine Meinung.

Rechts: Der horizontale Tab-Switcher

Auf der anderen Seite hat Google die Datenspar-Funktion, die es auch für Chrome als Erweiterung gibt, umbenannt. Sie hört auf den Namen Lite-Modus, wenn man Chrome Canary nutzt. Wenn diese Funktion aktiviert ist, nutzt Chrome Google-Server, um besuchte Seiten vor dem Download zu komprimieren. Über private Verbindungen (HTTPS) oder in Inkognito-Tabs aufgerufene Seiten werden von Google nicht optimiert oder protokolliert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

6 Kommentare

  1. Den horizontalen Tab Switcher kann man bereits per Flag in der aktuellen Version aktivieren.
    Ich benutze den schon seit einigen Versionen und bin mit dem ganz zufrieden.

    Das Flag heißt: #enable-horizontal-tab-switcher

  2. Jetzt nur noch ein paar Lesezeichen auf die Startseite wie Opera das macht und schon nutz ich Chrome nur noch. Das man erst ins Menü muss um da das Lesezeichen auszuwählen ist doch furchtbar umständlich.

  3. Warum schmeißt Google den Datenspar äh Lifemodus nicht einfach komplett raus?
    Absolut unnütz seit sogut wie alles über HTTPS läuft. Unverständlich.

  4. Ich würde lieber gern mal meine Favoriten im Lesezeichen, innerhalb eines Ordners, verschieben können. Nervt viel mehr das solche rudimentären bei Sachen nicht funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.