Google Assistant kommt in Smart Displays

Smarte Spiegel, smarte Displays. Nicht neu, irgendwelche Krüppel-Lösungen gibt es schon länger. Wirklich brauchbar sieht so etwas nur in Science-Fiction-Filmen aus. Aber vielleicht machen es die Hersteller ja auch bald besser, bekommen sie doch die Möglichkeit, den Google Assistant mit Smart Displays zu verzahnen. Da kann man sich so ein bisschen den Amazon Echo Show vorstellen, nur mit der Lösung von Google.

Den Anfang macht in diesem Jahr Lenovo, die ein Smart Display mit Google Assistant vorgestellt haben. Man kann dem Assistenten sagen, dass man YouTube-Videos anschauen möchte (Nimm das, Echo Show!), man kann sich Wegbeschreibungen anzeigen lassen und auch Videogespräche über die Kommunikationslösung Google Duo sind drin.

Ich sag mal vorsichtig: Wenn man mehr im Google-Universum ist, könnte so ein Smart Displays in naher Zukunft interessanter werden als ein Echo Show – auch, wenn Google dann mal in Sachen Skills und Möglichkeiten nachzieht. Lenovos Smart Display ist 10 Zoll groß und setzt auf Qualcomms „Home Hub Platform“ mit SDA-624-Prozessor.

Es steht zur Verfügung in 8 Zoll und 10 Zoll und kostet 199, bzw. 249 Dollar. Soll im Sommer auf den Markt kommen, ein Marktstart in Deutschland wurde natürlich noch nicht kommuniziert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?time_continue=60&v=ARA0AxrnHdM

Neben Lenovo werfen sich laut Google derzeit alle ins Rennen um die Smart Displays – LG, Sony und JBL nannte man noch. Ist natürlich die Frage, ob man sich ein solches Gerät kaufen soll. Hört sich jetzt nicht nach dem knüppeldicken Must Have an, aber Google könnte ja Mehrwerte schaffen. Und vielleicht sollte man generell bis Oktober warten. Da wird Google sicher nicht nur ein neues Smartphone präsentieren, sondern auch sicher was zu Smart Displays verraten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Also der Teil mit dem smarten Spiegel war irgendwie nicht ganz passend da es überhaupt nicht um Spiegel ging.

  2. Kenneth Hackstein says:

    Also er ist definitiv schicker als der Amazonklotz.

  3. @Baflo: Da ich hier regelmäßig und gerne lese hatte ich schon gedacht das man so etwas bei der CES auch vorgestellt hat. Deswegen meine Enttäuschung.

  4. Mein reden von Anfang an: „Ohne Display sind die Wanzen nutzlos!“.
    Und jetzt sind wir bei hässlichen, dicken Tablets angelangt, tolle Innovation.
    Naja.
    Hat das Ding wenigstens HDMI oder Mira/Chromecast, damit man bei Bedarf einen TV anschließen kann?
    Oder zumindest Klinke/Bluetooth zum Anschluß brauchbarer Lautsprecher?

  5. Im Spiegel integriert wäre doch super. Ich sehe es schon kommen: Badezimmerselfies von Teenagern ohne Handy im Gesicht :D.

  6. Niemand holt sich ein stationäres Display wenn man dafür einen Monitor und/oder ein Tablet bekommt… Und wir sehen ja wo die Tabletnachfragen zzt. sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.