Google Assistant: Ab heute mit Adventskalender, so öffnet ihr ein virtuelles Türchen

Ihr habt einen Google Home, Mini oder Max – alternativ ein Smartphone, auf dem der Google Assistant zum Einsatz kommt? Dann könnt ihr in den nächsten Tagen ja aktiv werden. Ab sofort könnt ihr sagen: „OK Google, öffne ein Kalendertürchen“. Jeden Tag wird der smarte Assistant etwas anderes für euch in petto haben. Fragt heute einfach mal selber, ich will da nicht spoilern.

Danke Jonas!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Geht sonst bei jedem Assistrnten nicht nur Google.

  2. Was gibt es dort so, zb Google Play Guthaben, oder nur dumme Sprüche? xD

  3. Da tut sich garnix!

  4. Funktioniert nicht; öffnet nur den Browser.

  5. Habs bei mir am Handy versucht, aber der Assistent ging wieder zu. Beim nochmaligen Probieren habe ich gesehen, dass eine Meldung kam (sinngemäß): „Die Meldung fand auf einem anderen Ausgabegerät statt“. Ich habs dann noch mal am Google Home Mini probiert, da hat es dann funktioniert.

  6. Das ist ja praktisch. Der Assistent zeigt mir den Artikel an, den ich oben gerade gelesen habe. Wahnsinn 🙂

  7. Es kommt bei mir auf dem Smartphone ein Sprüchlein, das damit endet

    „und du merkst wie schön es ist
    dass du teil einer Familie bist“

    Darauf ich: „bin ich aber doch garnicht“

    Google: „Top“

  8. Den Assistenten öffnen ,OK Google weglassen und einfach nur „Öffne ein Kalendertürchen“ sagen ,dann funktioniert es auch. Schönen ersten Advent ️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.