Google App Beta: Version 8.6 verrät Neuerungen


Google hat eine neue Version der Google App als Beta auf den Weg gebracht. Version 8.6 kommt diesmal sogar mit zwei Änderungen, die man direkt nutzen kann, verrät aber auch wieder etwas über kommende Funktionen, die erst später von Google mal aktiviert werden. Eine sehr kleine Änderung betrifft die Tastatur, das Icon für das Keyboard ist neu und eventuell besser als eines für eine Tastatur erkennbar, aber das ist echt nur ein winziges Detail.

Spannender könnte das Update hingegen für Nutzer der Pixel Buds sein. Sie finden nämlich eine neue Einstellung, die Antworten vom Assistant regelt. Diese kann man bei aktiviertem Lockscreen nun nämlich ermöglichen oder verbieten – je nachdem, in welche Richtung man den Schalter in den Settings umlegt.

Im Teardown der App hat Android Police außerdem weitere Neuerungen entdeckt. Zum Beispiel Details zum „Your People“-Bildschirm, der schon letzten Monat einmal auftauchte, aber noch nicht sehr funktional war.

Your People wird Informationen zu Kontakten sammeln, also solche, die man dem Assistant gibt. Man kann zu Kontakten dann via Assistant Telefonnummern, Geburtsdatum und solche Geschichten hinzufügen. Aber man wird sie auch direkt über den Assistant wieder löschen können, beziehungsweise wird man den Assistant befehligen können, diese Informationen wieder zu vergessen.

In eine ähnliche Kerbe schlägt „Assistant for households“. Man wird hier Mitglieder des Haushalts festlegen können und eben auch diese mit Zusatzinformationen versehen können. Ziel sollen wohl einfachere Befehle werden, indem der Assistant eben auch Details über die einzelnen Personen weiß.

Und dann war da noch „Dragon Glass“ in der App versteckt. Android Police kann sich darunter ein Smart Display vorstellen, es werden nämlich Informationen angezeigt und es gibt Voice Match. Allerdings bin ich der Meinung, dass der Name auch super zu einem AR- oder VR-Headset passen würde, dagegen spricht allerdings, dass man personalisierte Inhalte auch deaktivieren kann. Das wiederum spricht mehr für ein Smart Display. Aber von Dragon Glass wird man sicher noch einmal hören, wenn auch nicht unbedingt unter diesem Namen.

Die aktuelle APK könnt Ihr bei APKMirror laden, falls Ihr sie nicht über Google bekommt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.