Google Ads: Überarbeitete Einstellungen-Seite soll für mehr Transparenz bei personalisierter Werbung sorgen

In einem recht umfangreichen Beitrag informiert Google aktuell darüber, dass das Unternehmen die Seite für die personalisierten Werbeeinstellungen so überarbeitet hat, dass wirklich jeder Nutzer genau erkennen kann, warum er zu welchem Zeitpunkt welche Werbung angezeigt bekommt. Schließlich möchte man so transparent wie möglich arbeiten, so Google.

In einer großen Übersicht erfahrt ihr dort ganz genau, welche Faktoren am Ende alles Einfluss darauf haben, was ihr für Werbung angezeigt bekommt. Klickt ihr eine der einzelnen Bubbles an, so erfahrt ihr genauer, was es mit diesem Faktor auf sich hat und so weiter. Ebenfalls dürft ihr an dieser Stelle per Schalter selbst entscheiden, ob der dargestellte Faktor weiterhin für die Personalisierung der angezeigten Werbung genutzt werden soll oder nicht.

Auf der einen Seite ist es durchaus begrüßenswert, endlich mal genauer erklärt zu bekommen, wie sich die personalisierten Anzeigen eigentlich zusammensetzen. Auf der anderen Seite sieht man hier aber auch mal, wie komplex sich die ganzen erfassten Daten heutzutage kombinieren lassen und was man da alles herausholen kann.

Des Weiteren informiert Google, dass auch das Feature „Why this ad?“ deutlich ausgebaut worden ist. Seid ihr mit angemeldetem Google-Account im Netz unterwegs, so werden euch an jeder Google-Ad kleine Schaltflächen mit eben jener Frage eingeblendet. Hier erfahrt ihr dann, ähnlich der oben gezeigten Infokästen, aus welchen Gründen euch diese spezielle Werbung angezeigt wird. Google informiert nun, dass das Feature ab jetzt überall dort eingeblendet werden sollte, wo Google Dienste und Google Ads verwendet werden. Dies soll auch für sämtliche Partnerseiten gelten, die auf die Google Ads setzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Geöffnet, ohh „Personalisierte Werbung ist deaktiviert“ und wieder geschlossen.

  2. Wegen niveaulosen, belästigenden Ads, wegen Trackern und wegen Malvertising bleiben Contentblocker auf allen meinen Devices/PCs aktiviert, Cookies Dritter werden nicht zugelassen und JavaScript wird möglichst deaktiviert.

    Das hat sich die Werbewirtschaft selbst zuzuschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.