Finale: Caschys Blog und 1&1 suchen euer Smartphone des Jahres 2018 (+ Verlosung)


Nicht nur wir sind schon fast am Ende des Jahres angekommen, sondern auch unsere Wahl zum Smartphone des Jahres steht kurz vor dem Abschluss. 10 Geräte habt Ihr aus ehemals über 50 gewählt, die sich nun noch einmal im Finale um Eure Stimme streiten. Es blieben bereits einige High-End-Modelle auf der Strecke, die Auswahl der 10 Finalisten ist bunt gemischt – vom günstigen Pocophone F1 bis zum Luxusgut iPhone XS sind angenehm unterschiedliche Modelle vertreten.

In der letzten Runde ist es so, dass Ihr nur noch eine Stimme habt, Ihr entscheidet Euch also nur noch für ein Smartphone, das dann ganz oben stehen soll. Woran Ihr das beste Smartphone für Euch ausmacht, liegt an Euch. Ob Gesamtpaket oder tolles Einzel-Feature, es ist Euch überlassen, wo Ihr die Prioritäten beim Smartphone des Jahres seht.

Vor der Abstimmung noch einmal die Gewinner der letzten Jahre, an den Ergebnissen sieht man schon, dass nicht immer das nackte Datenblatt entscheidend sein muss.

Die Gewinner der letzten drei Jahre:

2015 haben über 16.000 Leser ihre Stimme abgegeben, dabei das LG G4 auf Platz 1 gewählt, gefolgt vom Apple iPhone 6s und dem Samsung Galaxy S6 edge.

2016 gaben über 20.000 Menschen ihre Stimme ab. Auf Platz 3 landete im letzten Jahr das Fairphone 2 und auf dem zweiten Rang das Honor 8. Auf Platz 1 konnte sich das OnePlus 3 durchsetzen.

2017 machte das Apple iPhone X das Rennen. Ca. 14.000 Stimmen erreichten uns innerhalb von drei Runden, früher waren es vier. Auf Platz 2 rangierte letztes Jahr das exzellente OnePlus 5T. Platz 3 konnte übrigens das Huawei Mate 10 Pro für sich verbuchen.

(WERBUNG)

Die Umfrage wurde in Kooperation mit 1&1 realisiert.

Das OnePlus 6T gibt es exklusiv mit einem Smartphone-Vertrag bei 1&1. In Verbindung mit der 1&1 All-Net-Flat L ist das Premium-Flaggschiff von OnePlus für 0 Euro Einmalzahlung erhältlich.

1&1 ersetzt im Schadensfall kaputte Smartphones. Der 1&1 Austausch-Service umfasst dabei nicht nur die übliche Gerätegarantie, sondern greift auch bei selbstverschuldeten Schäden, wie Wasserschaden oder Display-Bruch. Kunden erhalten dann innerhalb von 24 Stunden das gleiche Modell ihres bisherigen Geräts. Sollte dieses in Ausnahmefällen nicht mehr verfügbar sein, gibt es ein gleichwertiges Smartphone.

Der 1&1 Austausch-Service gilt während der gesamten Mindestlaufzeit sofern kein selbstverschuldeter Schaden innerhalb der vergangenen 12 Monate gemeldet wurde. Beim Austausch des Geräts erklären Kunden sich damit einverstanden, den Vertrag ihres 1&1 All-Net-Flat-Tarifs erneut auf 24 Monate zu verlängern.

Mal sehen, für welches Smartphone Ihr Euch dieses Jahr entscheiden werdet. Hier die 10 Finalisten – und solltet Ihr auch beim Gewinnspiel mitmachen wollen, werdet Ihr unter der Abstimmung fündig.

Euer Smartphone des Jahres, Finale, 1 Stimme

  • OnePlus 6T (28%, 1.515 Votes)
  • Huawei Mate 20 Pro (14%, 773 Votes)
  • Honor 10 (13%, 695 Votes)
  • Xiaomi Pocophone F1 (8%, 455 Votes)
  • Huawei P20 Pro (8%, 454 Votes)
  • Apple iPhone XS (8%, 450 Votes)
  • Apple iPhone XR (6%, 305 Votes)
  • Google Pixel 3 (5%, 295 Votes)
  • Honor 8X (5%, 271 Votes)
  • Google Pixel 3 XL (3%, 158 Votes)

Total Voters: 5.371

Loading ... Loading ...

Nun zur Verlosung

Die ist optional, ihr könnt natürlich auch gerne abstimmen, ohne an der Verlosung teilzunehmen. Aber wo ihr doch schon einmal hier seid…

Folgender Ablauf, und bitte lest richtig, da es in der Vergangenheit oft so war, dass die Leute nicht richtig gelesen haben und somit nicht für die Verlosung qualifiziert waren.

Was wird verlost?

Ein OnePlus 6T, welches 1&1 zur Verfügung gestellt hat.

Was muss man dafür tun?

Bei der oben eingebundenen Umfrage für den eigenen Favoriten stimmen. Letzten Endes soll hier am Ende der Umfrage das Smartphone stehen, welches euch 2018 gesamt am meisten überzeugt hat – oder euch einfach am besten gefällt, warum auch immer. Das muss logischerweise nicht das Gerät sein, welches ihr euch gekauft habt, das kann natürlich auch ein anderes sein.

Und nun?

Oben abgestimmt? Klasse! Um an der Verlosung teilzunehmen einfach unten im Gleam-Widget mitmachen. Die einfache Frage beantworten: Für welches Smartphone hast du abgestimmt? Noch einmal: Im Gleam-Widget, nicht in unseren Kommentaren. Gibt 8 Punkte. Du möchtest diesen Artikel via Twitter teilen? Gratulation, bringt dir noch einmal 2 Punkte, erhöht also deine Gesamt-Chance.

Am Ende der Verlosung entscheidet dann der Gleam’sche Zufallsgenerator. Der schmeißt mir eine Mail-Adresse raus, bei der ich mich melde. Dann frage ich die Adresse ab, gebe sie an 1&1 weiter und die kümmern sich darum, dass der Gewinner sein OnePlus 6T bekommt und direkt loslegen kann.

Klingt fein? Dann mitgemacht und an alle Danke für die Abstimmung und viel Glück allen Teilnehmern an der Verlosung.

Smartphone des Jahres 2018

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Für mich klar das Pixel 3 XL. Pures Vanilla Android, 3 Jahre Updategarantie, hammermäßige Kamera, geniale Softwaregoodies, eigenständige (meinetwegen auch polarisierende) Optik.

    Das 6T ist gut, aber mit 579€ für ein reines Chinesengerät mit langweiliger Plastikoptik und mittelmäßiger Kamera für mich nicht DER Hit.

  2. Hier verzerrt der ausgelobte Gewinn ganz klar das Voting. Schade, dass es damit für die Tonne ist

  3. Benutze Apple (alle aktuellen Geräte) und Android (viele der o.g.). Für mich persönlich alle für die Tonne. Warum? Bei Apple sind die Handys gut, das OS jedoch nicht. Identisch bei Android.

    Was nützt ein nettes Design bei Handys und 500 Megapixel und 200 GB Arbeitsspeicher, wenn das OS dahinter totaler Müll ist?

    Apple war mal führend beim OS, hat aber gemerkt, dass es leichter ist die kaputten Androidfunktionen zu kopieren. Käufer machen ja dummerweise alles mit und nun ist iOS echt …

  4. Ist ja ne Überraschung, dass das OnePlus gewinnt

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.