Dolphin Browser für iOS und Android erhält großes Update

Unter den mobilen Browsern war der Dolphin Browser lange Zeit mein persönlicher Favorit. Er war schnell, bot etliche gute Funktionen und Add-ons, die der Standard Android-Browser nicht hergab. Spätestens als Google aber Chrome auch für Android herausgab, habe ich ihn nicht mehr häufig genutzt. Heute verkündeten die Entwickler allerdings ein großes Update, sodass er es durchaus mal wieder verdient hat, genauer angeschaut zu werden.

Dolphin Browser

Interessanteste Neuerung ist das überarbeitete Sharing-Menü. Neben den üblichen Cloud-Diensten wie Evernote mit dem Web Clipper, Box, aber auch für Twitter und Facebook gibt es einen neuen Punkt namens Send to Device, wodurch ihr Webseiten an weitere mobile Geräte (z.B. auch an eure Freunde im selben WLAN-Netzwerk) oder aber auch an euren Desktop-Browser senden könnt.

dolphin_browser_sharing

Die dafür benötigten Add-ons (Chrome, Firefox, Safari) stehen leider aktuell noch nicht zur Verfügung, dürfte aber nicht mehr allzu lange dauern. Natürlich geht der Weg auch umgekehrt, sodass ihr interessante News auch einfach an euer Smartphone oder Tablet senden könnt.

Hierfür benötigt ihr einen Dolphin-Connect Account, der direkt noch weitere Vorteile mitbringt. Sofern gewollt könnt ihr verschiedene Browserdaten darüber synchronisieren:

  • Tabs
  • Browser-History
  • Lesezeichen
  • Passwörter

Sicher sind die Funktionen nicht revolutionär, besitzen Chrome und Firefox mit Sync ähnlich umgesetzte Lösungen. Dennoch ist es immer gut, wenn man die Wahl zwischen den verschiedenen Browsern hat und für sich den passendsten aussuchen kann. Ich werde dem Dolphin Browser wohl in den nächsten Tagen noch mal eine Chance geben.

Abschließend noch ein Video über die neuen Funktionen, von den Machern selbst veröffentlicht. [via, Quelle]

Dolphin Internet Browser
Dolphin Internet Browser
Entwickler: MoboTap Inc.
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Seit Google Chrome schaue ich mir den Spaß nicht mehr an 🙂

  2. Wollte nur mal anmerken, dass ich es sehr genieße, deine Beiträge zu lesen, Patrick! Gut geschrieben und mindestens genau so gut recherchiert, die Infos auf den Punkt gebracht.
    Großes Lob! Weizer so 😉

  3. Beltha (@Belthazor91) says:

    Naja. Von chrome bin ich weniger überzeugt. Weder auf Android noch unter iOS. Nutze seit ein paar Tagen den Mercury Browser auf iPhone und iPad. Erinnert an Firefox seit der neuen Version.

  4. wen interessiert der schon? says:

    Der für mich sehr große Vorteil von dolphin ist, dass er im gegensatz zu Chrome etc.pp, auch unter Android 4.1.1 mit ein Paar tricks Flashinhalte wiedergeben kann ohne dabei abzustürzen. Zwar kann z.B. auch Firefox noch immer Flashinhalte anzeigen, sofern man eine passende Flashplayerversion installiert hat, jedoch läuft es dort recht instabil, sodass man öfter mal über den Taskmanager den Speicher leeren muss, damit alles flüssig läuft.

    Auf dem Galaxy Tab 2 10.1 mit Android 4.1.1 ist der Dolphin Browser mein klarer Favorit.

    Falls jemand schon jetzt Android 4.1.1 für sein Galaxy Tab 2 10.1 installiren möchte, kann ich ihm nur XDA-developers und Samfirmware empfehlen. Einfach danach googlen…

  5. Hast du einen Link zu den Flashplayer Tricks?

  6. Ich nutze auch Dolphin, werde aber keine der oben genannten Funktionen benötigen.
    Chrome hängt sich bei mir sehr häufig ohne erkennbares Schema auf und ist daher nach wochenlangen Tests (auch mit Neuinstallation) schließlich vom Telefon geflogen..

  7. wen interessiert der schon? says:

    @malte….du kannst dir entweder die app „schoener fernsehen“ installieren und darüber die richtige flashversion runterladen (unter einstellungen wenn ich mich recht erinnere) oder du liest dir folgendes tutorial durch (ist nicht das, welches ich genutzt hatte, den link finde ich leider gerade nicht) http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1774336

  8. Ist schon mehr zum Thema zum Thema Chrome Extension bekannt?

  9. Hat einer ne Idee wie man sich bei Dolphin anmelden kann, für so einen Dolphin account?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.