Deutsche Telekom: YouTube Kids auf Entertain TV

Solltet ihr eure Kinder ab und an mal Inhalte im Internet konsumieren lassen, dann kennt ihr sicherlich YouTube Kids. Das spezielle, in Deutschland im September 2017 gestartete, Angebot gibt es in App-Form für Android und iOS, macht nun aber auch einen Sprung auf die Entertain Plattform der Deutschen Telekom.

Die Deutsche Telekom geht in ihrer Mitteilung dazu auf die Möglichkeiten für Eltern ein, das Konsumieren zu regeln, so gibt es ja auch die Möglichkeit, Inhalte per Passwort zu schützen, auch ein Timer ist einstellbar.

YouTube Kids bündelt Inhalte in vier Kategorien: Serien, Musik, Lernen und Erkunden. Hinter diesen Oberbegriffen verbergen sich Serienklassiker wie Der kleine Drache Kokosnuss und Das Sandmännchen. Außerdem enthält YouTube Kids Content zu vielen weiteren Themen. Darunter Gaming, Wissenschaft und Basteln. Ein YouTube-Konto ist für die Nutzung nicht erforderlich.

Ratschläge zur Mediennutzung bei Kindern spare ich mir an dieser Stelle, da diskutiere ich lieber im Elternforum mit Impfgegnern 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Egal ob Telebim oder Kübel Deutschland: lineares Fernsehen wird mit den alten Säcken mehr und mehr zum Nischenprodukt. Kunde möchte seine Zeit zum Medienkonsum selbst bestimmen. Das gilt umsomehr für TV fürs Kind: Mediathek an – Sendung mit kind schauen – Mediathek aus. Der ganze “ Kind in die Ecke“ Berieselungswahnsinn wird mit dem linearen TV zurückgehen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.