Deutsche Telekom: Speedport Pro verzögert sich, kommt erst im Januar


Zur diesjährigen IFA hat die Deutsche Telekom den Speedport Pro vorgestellt, einen Router, der für schnelle Anschlüsse gerüstet ist und Daten per Gigabit-WLAN verteilt. Seit September befindet sich dieser in einer geschlossenen Testphase, ab Dezember sollte das Gerät dann eigentlich für alle verfügbar sein, wenngleich nicht mit allen angedachten Eigenschaften. So wurde bereits im September kommuniziert, das zum Beispiel Mesh-Fähigkeiten erst noch nachgereicht würden.

Nun haben wir Dezember, einen Speedport Pro gibt es weiterhin nicht. Liegt an Transportproblemen, wie die Telekom intern wissen lässt. Zum Start gäbe es so nicht genügend Geräte, folglich wird jener verschoben. Sind nun auch nur ein paar Wochen Wartezeit mehr, denn im Januar 2019 soll es dann tatsächlich losgehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Da hat sich jemand richtig Gedanken gemacht…
    Das Ding ist für die meisten Hybrid-Nutzer für die Tonne.
    Man kann keine externen Antennen für den LTE Empfang anschließen.
    Schade

  2. Ich als Mitarbeiter haben den Speedport Pro schon jetzt über ein halbes Jahr und bin voll zufrieden!

  3. @KO27

    Super danke für die Info dann bin ich ja beruhigt! Habe kein Problem das teil zu Modifizieren.
    Sind intern direkt anschlusbuchsen zugänglich, oder müssen die Kabel irgendwo angelötet werden?

    Ansonsten im Vergleich zum alten Hybrid wie ist die Empfindlichkeit und der Datendurchsatz wenn an gleicher Stelle z. B bei 1800 mhz? Holt er mit den internen Antennen etwas mehr raus als der alte? Wie gesagt ohne CA

  4. Könnte über den SFP-Anschluss eine LTE-Antenne angeschlossen werden?
    So einen Anschluss habe ich sonst noch nie gesehen.

  5. Wundert mich, dass dies hier die einzige Quelle ist, die über die Verzögerung berichtet. Eigentlich müssten doch einige 10Tausend Haushalte in D darauf warten…

  6. Unglaublich, jetzt warte ich schon so lange auf das Teil- und nun kann ich nichtmal die Kabel meiner externer Antennen anschließen??? Warum dieser Rückschritt? gIng beim alten doch auch 🙁 in den 70er sind die Menschen auf dem Mond gelandet- und 2019 hab ich dann einen schlechteren empfang als vorher- mit dem neusten Modell? Bin echt … Dann besuch ich mal diverse Foren- kauf mir einen Lötkolben- breche alle Siegel- studiere am besten noch- und friemel solange an dem Teil bis Rauch aufsteigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.