Deutsche Bahn: Ende 2014 alle ICEs mit WLAN und eigenes Entertainment-Angebot

Bei Reisen mit der Deutschen Bahn ist man häufig auf verlorenem Posten, wenn es um das Thema dauerhafte Internetverbindung geht. Liest man auf der offiziellen Webseite die Strecken mit Internetzugang durch, sind dies aktuell nur verhältnismäßig wenige Züge und Strecken im Angebot. Da die mobile Datenverbindung auch sehr schwankend ist, sieht die Bahn so langsam Handlungsbedarf und will das Netz bis Ende 2014 deutlich ausbauen.

Deutsche Bahn ICE

Insgesamt sollen 255 ICE-Züge und 5.200 km ICE-(Kern)-Netz mit der Breitband-Internettechnik ausgerüstet sein. Wie der Tagesspiegel berichtet, wird dies aber nicht ausschließlich zum mobilen Arbeiten und Surfen ausgebaut. Man arbeitet derzeit bei der Bahn an einem neuen Entertainment-Portal.

Das Prinzip erinnert etwas an die Pläne von Lufthansa, denn auch hier soll keine extra Hardware in den ICEs verbaut werden, sondern auf den Endgeräten der Benutzer laufen. Neben einem Video- und Spieleangebot sollen die einzelnen Dienste der Bahn bequem am Sitzplatz nutzen lassen.

Essensbestellung am Platz, Informationen zu Verbindungen/Umsteigemöglichkeiten und aktuellen Verspätungen. Zwar ist noch keine endgültige Entscheidung getroffen, langfristig wird man aber mit den Fluggesellschaften gleichziehen müssen.

Bildquelle: Nickolay Vinokurov / Shutterstock.com

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Warum finden es hier so viele dreist, dass dafür Geld verlangt wird?
    Soweit ich das verstanden hab, geht es bei der Bahn doch drum von A nach B transportiert zu werden (zumal das Verfahren dass die Bahn nutzt das aufwendigste und hochwertigste auf dem Markt ist – auch wenn, die bestehende Hardware ihr Haltbarkeitsdatum schon längst überschritten hat; schon mal versucht im Thalys bei Gewitter zu surfen (Thalys WLAN läuft über Satellit, und ist für alle Fahrgäste die einen anständigen Preis zahlen umsonst; mehr oder weniger alle, bis auf die Kandidaten, die in der zweiten für 18€ unterwegs sind)?).

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.