Das sind die Xiaomi Mi Air True Wireless Earbuds

Sie waren schon spannendes Gerücht, nun sind sie da: Die drahtlosen Mi Air True Wireless Earbuds von Xiaomi. Kein Klumpen im Ohr wie beim Vorgänger, Steg statt Stumpf ist Trumpf, ein bisschen wie bei den Apple AirPods – inklusive der dazugehörigen Ladeschale. Interessant sind die Xiaomi Mi Air True Wireless Earbuds natürlich dann, wenn ein schmerzloser Import nach Deutschland möglich wäre. Denn geht man davon aus, dass der Preis nicht so immens unterschiedlich bei einem Import wäre, dann bekommt man die Mi Air True Wireless Earbuds recht günstig. Xiaomi selber verkauft die Lösung mit dem 7mm Neodym-Treiber und ENC (Electronic Noise Cancellation Technology) ab dem 11. Januar für 399 chinesische Yuan, umgerechnet 50 Euro. Ein Drittel des Preises der Apple AirPods.

Laut Xiaomi-Homepage wiegen die Kopfhörer leichte 5,8 Gramm, sind IP4X-zertifiziert und arbeiten mit Android sowie iOS zusammen – via Bluetooth 4.2 natürlich auch mit normalen Rechnern. Bedient werden die Xiaomi Mi Air True Wireless Earbuds ebenfalls per Touch, interessant ist die Aussage, dass die Hörer bis zu 10 Stunden halten sollen – und lediglich eine Stunde für eine Ladung benötigen. Zu haben in schwarz und weiß.

Und, würdet ihr die importieren, wenn schmerzfrei machbar?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Nein, ich mag Xiaomi zwar, aber diese Zahnbürsten im Ohr sind schon echt hässlich.

  2. In schwarz (bevorzuge ich eh) sehen die nicht mehr nach Zahnbürste aus und bei einem dem chinesischen vergleichbaren Preis würde ich sofort zuschlagen.

  3. Was soll es denn beim Import für Probleme geben? Lassen wir das doch die Sorge von Gearbest und
    Co sein, bei Versand via Priority Line werden die Produkte erst nach England oder Polen in die EU geschickt, dort umetikettiert und dann einfach via Hermes oder DHL verschickt. Den Zoll bekommen sie so nicht zu Gesicht.
    Davon kann man halten was man will, es funktioniert aber problemlos.

  4. Für den Preis würde ich’s versuchen … alle bisherigen Modelle konnten mich entweder preislich oder von der Ausstattung her nicht überzeugen.

  5. Also ich könnte mir Vorstellen, dass die Händler die schon Xiaomi Smartphones anbieten die Dinger auch irgendwann im Programm haben, dann vlt. für 89€ oder so..

  6. Ich habe Aukey für ~50€ und bin ziemlich zufrieden.

  7. 2019 noch ein Gerät mit BT 4.2 auf den Markt zu bringen, ist schon „interessant“… Und ich bin aus der Website nicht schlau geworden, ob es möglich ist, die Lautstärke an den In-Ears selber zu regeln, schaute mir zumindest den Symbolen nach zu urteilen nicht danach aus.

    Das wären dann schon zwei No-GOs, vom häßlichen Zahnbürsten-Design ganz zu schweigen.

    • Da stimme ich komplett zu. BT 4.2 fand ich auch etwas befremdlich.

      Die Bedienung muss auch stimmen. Laut, leise, Play, Pause und vor allem Vorwärts- und Rückwärts-Spulen ist bei mir fürs Podcast-Hören unerlässlich.

    • BT 4.2 wahrscheinlich, weil 5.0 für Kopfhörer keinen signifikanten Mehrwert bringt.
      https://blog.teufel.de/bluetooth-5/

      • Aber sicher bringt es einen Mehrwert, alleine schon die Reichweiten-Vervielfachung oder auch Möglichkeit, mit zwei Geräten (z.B. Tablet und Smartphone) gleichzeitig verbunden zu sein.

        • Und ihr habt wirklich alle schon BT5-fähige Handys? Alle wieviel Tage ist denn bei euch ein neues Handy fällig? Ich benutze meins (kein BT5 :)) seit 3 Jahren und es ist immer noch gut für die nächsten Jahre.

  8. Warum „True“ Wireless?? Echt jetzt?

  9. Thorsten G. says:

    Werde ich mir mal aus dem MiStore in Hongkong mitnehmen. Erfahrungsgemäß sind die Importeure aber preislich auch nicht schlechter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.