Das ist das Sony Xperia L3, der Preis soll bei 199 Euro liegen

Nicht überraschend wird auch Sony neue Smartphones auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorstellen. Zwei Geräte sind schon bekannt, namentlich Sony Xperia XA3 sowie das XA3 Plus. Nun soll aber auch noch ein Sony Xperia L3 kommen – und dieses Gerät könnte für alle etwas sein, die ein Sony-Smartphone wollen, welches aber nicht so lang ist wie das Plus des XA3 – oder die einfach weniger brauchen.

Das Sony Xperia L3, basierend auf den Informationen von WinFuture, wirkt recht Sony-klassisch: Viel Rahmen um das Display (5,7-Zoll, 1.440 × 720 Pixel im Format 18:9). Unter der Haube wird erwartet, dass das Xperia L3 über 3 GB RAM und 32 GB erweiterbaren Speicher verfügt. Zum Prozessor hingegen fehlen noch Informationen – ich gehe mal von einem MediaTek aus. Den Fingerabdruckleser verbaut Sony wieder an der rechten Gehäuseseite, zwischen Lautstärkewippe und Power-Button.

Das Smartphone wird eine Dual-Kamera-Konfiguration haben, bestehend aus einem 13-Megapixel-Hauptsensor und einem 2-Megapixel-Tiefensensor. Der Akku des Sony Xperia L3 soll 3.300 mAh stark sein. Bei Erscheinen soll das Gerät tatsächlich noch mit Android 8.1 Oreo ausgeliefert werden. Zahlen wird man wohl 199 Euro für das  Xperia L3 – das sagt die offizielle Preisempfehlung eines Händlers aus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Die Größe passt, aber HD-Display in 2019? Und Mediatek-SoC klingt jetzt auch nicht doll. 3GB RAM i.O. Preis auch. Ist wie ein G7 Play von Sony. Leider etwas zu wenig „Umpf“ für meinen Geschmack.

  2. Ich wünsche mir, dass Sony auf dem MWC das XZ4 Compact vorstellt. Denn derzeit gibt es kein kompaktes Modell mit ordentlich Leistung. Nach den Äußerungen der letzten Zeit von Sony ist das zwar unwahrscheinlich, aber die Hoffung stirbt zuletzt.

  3. Sony machts wie HTC und Lg die wollen wohl garnix mehr verkaufen was SP betrifft

  4. 5,7 Zoll und dann nur HD?
    Hätte man auch alles kleiner machen können.
    4,7 Zoll und HD wäre sogar was für mich gewesen.

    Für 199€ bekommt man schon ein XZ1.

    • Leider kein Compact. Das liegt derzeit bei um 300€ 🙁

      Zum Beitrag: bei Sony ist der Fingerabdrucksensor im An-Knopf. Da wo er hingehört 😀

  5. Neee, dann lieber ein Motototo mit ’nem Drachen drin! 😉

  6. Das wird nix mehr mit Sony, wenn sie sich beeilen sind sie die nächsten die Aussteigen, eventuell werden sie aber noch von LG überholt. Die China Fraktion fräst sich durch das Feld. Mann oh mann, wenn das mal nicht nach hinten losgeht.

    • Ich bin derselben Meinung 😉
      Sony Smartphones waren schon immer qualitativ besser als der Rest aus China oder Korea.

  7. Telefonierer says:

    Jajajajajajaja!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.