Chromium: Passwort-Editor in neuster Version hinzugefügt

Eine Funktion, die Nutzer des Firefox Browsers schon länger kennen kommt in den Chromium Browser. Genauer gesagt geht es um den Passwort-Editor, welcher bereits seit einigen Jahren Bestandteil des Firefox Browsers ist. Dies verkündet jetzt François Beaufort, seines Zeichens „Happiness Evangelist“, in einem Google+ Beitrag.

chromium_passwoerter

Der Passwort-Editor, welcher es euch ermöglicht eure gespeicherten Passwörter einzeln zu editieren oder zu löschen, ist im aktuellsten „Nightly Build“ des Chromium Browser zu finden. Um dem neuen Passwort-Editor aufzurufen, tippt ihr einfach „chrome://settings/passwords“ in eure Adresszeile ein und bestätigt eure Eingabe. Ich gehe stark davon aus, dass wir diese Funktion auch bald in einem  Canary Build des Google Chrome Browsers finden werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

6 Kommentare

  1. filesharer123 says:

    ok check ich nicht. für wieviele 5 Seiten wird das dann gehen ?

  2. Versteh ich nicht, unter „Passwörter verwalten“ in den Einstellungen geht das im Google Chrome doch bisher schon genauso im im Screenshot?

  3. Bei mir sieht es in Chrome, gefühlt seit Jahren, auch schon so aus. Neu ist vor einigen Monaten hinzugekommen, dass zum Anzeigen der Passwörter das Windows-Kennwort eingegeben werden muss.

  4. oo und filesharer: Der „Overwrite“-Button war vorher nicht da

  5. Ist schon im Canary angekommen.

  6. Achja, der Unterschied ist, dass man nun Passwörter manuell hinzufügen und ändern kann. Mehr nicht. Im Normalfall braucht man das natürlich nicht, ist aber trotzdem nett zu haben 😉