Chromecast kann nun Audio-Gruppen zugeordnet werden

Nutzer eines Chromecast – egal welcher Version – können ja mal einen Blick in ihre App werfen. Wir haben ein paar Mails bekommen, dass sich der klassische Chromecast nun in Gruppen werfen lässt, was vorher bekanntlich nicht der Fall war, das war Audio-Geräten vorbehalten. Google hatte den Spaß seinerzeit angekündigt, bisher musste man aber auf Vollzug warten. Solltet ihr bei euch die Möglichkeit nicht finden, dann ist das nicht schlimm, denn es ist ja im Anrollen. Alternativ könnt ihr versuchen, die Gruppierungsmöglichkeit zu erzwingen, indem ihr in der Home-App von Google auf das Vorschau-Programm für die Firmware wechselt, diese installiert und den Dongle einfach mal neu startet. Anmerkung zum Schluss: Der 2015er-Chromecast kann nur in „normale“ Gruppen, die Folge-Modelle nun eben auch in Audio-Gruppen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

16 Kommentare

  1. Das stimmt so nicht, laut der Pressemitteilung von Google geht das mit dem Chromecast ab der 2. Generation, also nicht mit jedem Chromecast.

  2. Ist Chromecast nicht der Überbegriff und zur Klarstellung muß man Audio bzw Video hinzugefügen?

    Schade, wenn das nur den neuere Chromecast Videos vorbehalten wäre 🙁

  3. In Gruppen geht, aber nicht in Audio Gruppen bei der 1. Generation

  4. Oh, man kann die Home Mini Lautsprecher zu einer Gruppe zusammenfügen? Danke für den Tipp!

  5. Gerade getestet, funktioniert mit einem CC 2. Generation super. Mein CC Ultra lässt sich allerdings leider noch keiner Gruppe hinzufügen..

  6. Könne damit audio und video chromecast in einer gemeinsamen gruppe sein (beim musik streaming?) danke!

    • Ich habe meine Audio- und meinen Videochromecast Gen.2 in einer Gruppe und kann auf ihnen ohne Probleme Play Music abspielen.

      Leider kann ich meine MiBox mit Oreo keiner Gruppe zuordnen.

  7. ich warte aktuell noch auf das Firmware-Update vom Chromecast 3rd Gen. Welche Version hat denn die Firmware, die Audio-Groups ermöglicht?
    Danke

  8. Was sind denn „“normale“ Gruppen“?

  9. Philipp Bühler says:

    Funktioniert einwandfrei bei mir. 3 Google Home Mini, 1 Google Home und ein Chromecast Audo sind nun in der Gruppe und beschallen mein ganzes Haus.
    Danke für die Benachrichtigung, von Seite Google bekommt man ja nie wirklich mit, falls sowas implementiert wird.

  10. Christian Klotzner says:

    Also entweder ich mach was falsch, oder es geht nur beim Musik streamen…
    Kurz gesagt. Musik auf mehreren Playern inkl. Chromecast hdmi funktioniert ohne Probleme.
    Was ich aber gerne hätte wäre, bei Netflix stream, das Audiosignal über die anderen Chromecast (Audio) auch abzuspielen…
    Das hab ich aber nicht gefunden und geht anscheinend nicht… Oder doch?

    • Das ist genau das was ich mir auch wünsche. Netflix oder YT am Bildschirm und den synchronen Ton dazu Lautsprecher, die über Chromecast Audio angebunden sind.

      Aber ich denke dass das (noch) nicht geht. Oder doch?

      • Also ich hab es bis heute nicht raus gefunden. Glaube also, dass Chromecast HDMI nicht fähig ist sein Audiosignal ins eigene Chromecast Netzwerk einzubinden.
        Sonos One, bzw. Sonos Beam, könnte hier einen entscheidenden Schritt machen, wenn sie ihr eigenes Audio Signal in das Chromecast Netzwerk einbinden können. Da die Einbindung aber erst 2019 kommt bei Sonos, kann man es erst dann testen. Spannend wird es hier mit der Beam, die kann das Signal nämlich dann auch optisch ausgeben und man kann es somit dann theoretisch sowohl auf seinem Dolby System spielen, als auch in seinem chromecast netzwerk.
        Anhaltspunkte, dass Sonos das können wird, habe ich aber nirgendst gefunden. Ob Chromecast irgendwann das kann bleibt auch ein Rätsel.
        Derzeit funktioniert nur die Lösung mit AV Receiver oder HDMI audio extractor. Beide Geräte geben das Audio Signal gesplittet aus. Achtung beim AV Receiver hab ich bis jetzt bei den günstigeren keinen gefunden mit einem optischen Ausgang, somit falls Sonos im Einsatz ist, funktioniert nur ein hdmi audio extractor, da sonos nur einen optischen Eingang oder hdmi Eingang hat.

        lg Christian

  11. Klasse! Da habe ich ewig drauf gewartet. Klappt mit CC Video Gen. 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.