Chrome: Teilen von Links zu speziellen Textfragmenten einer Seite bald möglich

Die Entwicklung von Chrome steht nicht still, Google lässt sich immer neue Dinge einfallen, um den Browser weiter für Nutzer interessant zu machen. Aktuell arbeitet man an einem Feature, welches die Teilen-Funktion des Browsers verbessern wird. Wollt ihr aktuell beispielsweise eine Seite teilen, die eine Menge Informationen enthält, ist es schwierig eurem Gegenüber zu sagen, dass nur ein bestimmter Absatz wirklich interessant ist.

Man teilt den Link und gibt Informationen wie „Suche mal nach dem Absatz, der mit den Worten ….. beginnt! – Dort stehen wirklich gute Infos zu unserem Thema“. Für eben jenes Szenario wird Google bald eine Lösung haben, denn man integriert aktuell ein GitHub-Projekt namens „Scroll-To-Text using a URL fragment“. Ein Commit im Chromium Gerrit implementiert ein Flag dafür.

Einmal aktiviert, wird es zukünftig möglich sein, innerhalb eines Links Textmarken zu definieren, mit denen der Empfänger der URL direkt zum interessanten Absatz springt, ähnlich der Sprungmarken, die der Seitenbetreiber jedoch definieren muss. Es gibt auch eine erweiterte Syntax, mit dem es möglich ist, den Anfang und das Ende eines Textes innerhalb der URL anzugeben. Diesen kann man auch für den Empfänger markieren lassen.

Beispiel:

www.example.com#targetText=the%20lazy%20dog,brown%20fox – springt zu: „The lazy dog jumped over the quick brown fox“

An und für sich eine ziemlich interessante Sache, die das Teilen von spezifischen Informationen vereinfacht. Wer sich näher dazu informieren will, findet alle Informationen im entsprechenden GitHub-Projekt.

via
 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.