Chrome OS 67 mit Split Screen-Funktion

Wer ein Notebook mit Chrome OS nutzt, der bekommt momentan die Version 67 angeboten. Und die bringt ein paar wirklich gute Neuerungen. Wie auch schon beim „normalen“ Chrome auf dem Desktop lassen sich hier Progressive Web Apps als eigenständige Anwendung installieren. Ich beschrieb das Ganze ja schon anhand von Google Fotos. Auch optisch hat man nachgearbeitet und bringt jetzt touchbares Material 2.0 mit, allerdings nur für Tablets, nicht für Laptops. Ebenfalls nett: Support für Split Screen, dieser steht im Tablet-Modus zur Verfügung.

Komplettes Changelog:

  • Android Debug Bridge support over USB in developer mode
  • Progressive Web Apps can now be installed as stand-alone apps
  • Extend Chrome page zoom to Google Play Apps
  • Visual update for ext4 filesystem migration
  • Feedback reports on sign-in screen
  • Cleaner improved Bluetooth list
  • Touchable material 2.0 Chrome for tablet devices
  • Select-to-Speak ability to select specific text to be read aloud
  • Inline touchable folders in launcher
  • Split Screen support in Tablet mode
  • Support for zipping files on Drive via the Files app
  • Power menu shortcuts when holding the power button
  • Detachable base swap detection

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Super es geht stramm Vorwärts mit Chrome OS.
    Hoffe die HP und Asus Chrome Boden schlagen bald auf

  2. Bin noch auf ChromeOS 66 und bekomme es in den Einstellungen nicht angeboten, kann man das Update auch anstoßen?

  3. Versteh ich nicht ganz: ChromeOS hat doch Fenster, die man beliebig skalieren kann. Also auf dem Bildschirm mehrere Anwendungen anzeigen war doch schon immer möglich?

    • Es gibt in ChromeOS einen eigenen, automatischen Tablet-Modus bei 2in1 Geräten bei eingeklappter Tastatur.
      Dann ist das OS optisch wie Android ohne skalierbare Fenster.

      • Vielen Dank für die Info! Ich hab ein solches Gerät, aber das ist mir tatsächlich noch nie aufgefallen! 😀 Habs eben mal mit mehreren Fenstern versucht und stimmt: Dann ist sofort das aktuelle Fenster Vollbild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.