BlackBerry Motion offizell vorgestellt, Mittelklasse ohne Tastatur

Vor ein paar Tagen noch als Leak unterwegs, ist das neue Smartphone von BlackBerry nun offiziell vorgestellt. BlackBerry Motion nennt sich das von TCL gefertigte Gerät, das nicht nur wasserdicht ist, sondern auch ohne physikalische Tastatur daher kommt. Zwar spricht BlackBerry auf der GITEX Tech Week 2017 von einem globalen Launch des Smartphones, allerdings wird es wohl erst einmal in Saudi Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten verfügbar sein.

Technisch gibt es mit dem Smartphone eher Mittelklasse. Ein 5,5 Zoll FullHD-Display (LCD), ein Snapdragon 625 SoC und 4 GB RAM stehen zur Verfügung. Außerdem gibt es 4 GB RAM und 32 GB Speicher. Interessant ist die Akkukapazität, die mit 4.000 mAh eher im oberen Bereich angesiedelt ist und zumindest theoretisch eine lange Nutzungszeit verspricht.

Ob und wann das BlackBerry Motion auch nach Deutschland kommen wird, ist nicht bekannt. Zum Start jedenfalls nicht und auch der Preis von 460 Dollar würde in Deutschland wohl eher ein Stück höher als niedriger sein. Angesichts der Ausstattung ein stolzer Preis, allerdings bekommt man mit einem BlackBerry-Smartphone eben auch das BlackBerry-Paket, das vor allem für Business-Nutzer interessant ist.

Hier noch die technischen Spezifikationen des BlackBerry Motion, für Euch ein interessantes Smartphone?

Operating System: Android 7.1.1 Nougat
Display: 5.5-inch, 1920×1080, IPS LCD, 403ppi, DragonTrail Glass, Nano-diamond anti-scratch coating
Processor: Qualcomm Snapdragon 625, Octa-core 2.00GHz, Adreno 506 GPU
RAM: 4GB
Storage: 32GB, Expandable microSD up to 2TB
Rear Camera: 12MP (1.55 micron) f/2.0, PDAF, dual-tone LED flash, HDR, 4K, 30fps
Front Camera: 8MP f/2.2, 1.12-micron pixels, Selfie flash, 1080p/30 video
Battery: 4000mAh, non-removable, Quick Charge 3.0, USB-C
Water resistance: Yes, IP67
Security: DTEK security suite, FIPS 140-2 Full Disk Encryption, Android For Work, Google Play for Work
Connectivity: Wi-Fi 802.11ac, 5GHz, Bluetooth 4.2 LE, NFC, GPS, GLONASS
Dual SIM capability
Dimensions: 155.7 mm x 75.4 mm x 8.13 mm

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Nicht zu vergessen ist die Sicherheit, welche BlackBerry bietet: http://bbq.pm/96gdLQ

  2. Ich hatte ernsthaft auf 5″ gehofft. Das stünde einem solchen Blackberry als Arbeitsgerät besser zu Gesicht. Dann hätten sie wohl aber die Rechnung ohne den asiatischen Markt gemacht. Ansonsten hat der Motion exakt DIE Spezifikationen, wie ich sie mir gewünscht hätte.

    Kann mir jemand eine bezahlbare Alternative empfehlen?:

    5″
    FHD
    ab Snapdragon 625
    Akku ab 3000 mAH
    Fingerabdruckscanner VORN
    Navitasten NICHT im Display eingeblendet, also extra oder per Geste im Fingersensor
    ab 3GB RAM
    ab Android 7.1
    gern (fast) Stock Android
    SD-Slot, jedoch gern 32GB intern
    Compass

    Ich nutze derzeit ein Moto G5, jedoch fehlt mir dort dringend der Compass. Und etwas flinker könnte es auch sein.

  3. Wenn du ein paar Kompromisse eingehen kannst: BQ Aquaris X Pro

  4. Ich vermisse echt ein Curve Einstiegs Phone wie die alten Curve Dinger für unter 250 Euro:
    16GB, 2GB Ram, Tastatur… wäre das einzige non-dualsim-phone (neben einem Windows Dualboot) was ich sofort kaufen würde…

    Btw: Ich hätte auch nichts gegen modulare Aufsetz Tastaturen wie bei Samsungs S7 nur halt mit der BB Technologie… Gern auch so modular dass es für eine ganze Barren Generation in mehreren Preisklassen passt…

  5. Wolfgang D. says:

    Wer für ein Gerät mit SD625 mehr wie 350€ verlangt, will wohl nichts verkaufen.

    Aber ich überlege noch, hat das Motion doch so ziemlich alles was ich mag. Bis auf OIS. Sparsamer Prozessor mit dickem Akku, wasserfest und Fingerprint vorne. Dazu definierte Updates.

  6. Der Rand unten ist ja schon krass lächerlich an Platzverschwendung o.O

    Aber irgendwie passt es du den BB Geräten aktuell, Emotionslos und ziemlich uninteressant. Das Key One ist wohl das einzig ernsthafte BB Gerät und das ist auch viel zu teuer :-O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.