Bestätigt: Radionomy kauft WinAmp, will den Player weiterentwickeln

Wir berichteten bereits am 01. Januar darüber: Die Nameserver von WinAmp.com wiesen auf einen neuen Besitzer hin. Nun folgte die offizielle Pressemitteilung der Unternehmen: Radionomy nimmt sowohl den Streaming-Dienst Shoutcast, als auch den Musik-Player WinAmp unter seine Fittiche. Zahlen zur Übernahme wollten beide Unternehmen nicht veröffentlichen. Wichtigste Nachricht für WinAmp-Fans: der Player wird sogar noch weiterentwickelt. Nicht nur auf den Desktop wolle man setzen, auch Connected Devices, Fahrzeuge und mobile Geräte sollen versorgt werden:

winamp

„Winamp is a top independent player that gives millions of people the best player functionality available,“ said Alexandre Saboundjian, CEO, Radionomy Group. „Its role is clear in the future evolution of online media – we plan to make the player ubiquitous, developing new functionalities dedicated to desktop, mobile, car systems, connected devices and all other platforms.“

Nun kann man natürlich viel erzählen, man muss schauen, was die Jungs bei Radionomy wirklich machen. Durch den Kauf können WinAmp-Nutzer nun auch die Dienste von Radionomy nutzen: mehr als 60.000 Internet-Radios hat man im Angebot. Ob da wirklich noch Großes passiert? Wird sicherlich schwer heutzutage, gibt genügend andere Dienste und Player –  AOL konnte das Konzept WinAmp anscheinend auch nicht gewinnbringend betreiben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Seitenschneider says:

    Gute Nachricht, bin gespannt, wohin das führt.

  2. Aimp macht ja mittlerweile eigentlich alles besser als Winamp, somit irgendwie nutzlos 🙂 Die haben eben nur den Vorteil des Namens.

  3. Da freue ich mich als langjähriger Nutzer natürlich, dass Winamp übernommen wurde und sogar noch weiterentwickelt werden soll. Ich bin mal gespannt, welchen Weg Radionomy gehen wird.
    Falls das nicht klappt, kann ich ja dennoch Winamp in der aktuellen Version weiternutzen – schließlich bietet Winamp auch aktuell alles, was ich benötige.

  4. Schön dass es weiter geht. Bin aber vor Ewigkeiten irgendwann auf foobar umgestiegen und seit dem nicht mehr zurück. Classic Winamp war bzw ist gut,aber danach wurde alles nur noch zugemüllt.

  5. Ich weiß, es ist ziemlich pedantisch – aber sind diese „amerikanisierten“ Post-Titel wirklich nötig? Mit diesem Komma da in der Mitte liest sich das wie ne Meldung im Ticker von CNN oder so. Was ist aus dem schönen deutschen Wort „und“ geworden? 🙂

    @Topic: Yaaaay! Nach wie vor mein Lieblingsplayer für MP3…

  6. Gibt es den Mac Skin auch für Windows? gefällt mir…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.