ASUS TF300T: Abgespecktes Transformer Prime kommt in den Handel

Das aktuelle Vorzeige-Tablet von ASUS – das Eee Pad Transformer Prime – konnte Caschy neulich erst ausführlich unter die Lupe nehmen und kam da zu dem Schluss, dass es eines der besten Android-Geräte auf dem Markt ist. Jetzt tauchen weitere Fakten zu einem Gerät mit Modell-Namen TF300T auf  und allem Anschein nach handelt es sich hier um eine Variante des Prime – nämlich einer abgespeckten Version:

Es besitzt im Gegensatz zum Prime ein Kunststoffgehäuse, eine Quad Core-CPU, die mit 1.2 GHz getaktet ist, dazu kommt mit 16 GB auch ein kleinerer interner Speicher, wir vermissen den LED-Blitz und auch der Akku macht ein klein wenig früher schlapp. Das alles deutet darauf hin, dass ASUS alles dran setzt, eine Transformer Prime-Version in die Geschäfte zu bringen, die den Spagat zwischen ordentlichen Specs und kleinem Preis schaffen soll. Wir kennen noch keinen Preis, aber logischerweise müssten wir hier deutlich weniger hinlegen als für das besser ausgestattete Prime. Übrigens hat die billigere Verarbeitung auch einen Vorteil: Während das Prime nicht mehr mit der GPS-Funktion auf der Spezifikationen-Seite aufwarten kann, sollte das TF300T durch das Kunststoffgehäuse hier keine Schwierigkeiten mit GPS haben. Wer auf dieses Feature nicht verzichten kann/will, findet hier also vom Preis abgesehen noch ein weiteres Kaufargument.

Quelle: Tabletowo via Netbooknews.de

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Maximalpreis 399€. Da ist der Knackpunkt.

    Eher 349€.

    Sch… auf Metallgehäuse. 8 oder 4 GB Speicher reichen, wozu gibt es SD-Karten und Netzwerk?

    Großer Akku? Leer ist leer, egal wie viel reinpasst. Langes Ladekabel 4 teh win.

    Kamera? 1280px auf der Frontseite für Videotelefonie reichen.

    Hauptspeicher ist wichtig. Besser 2 als 1 GB.

    Das wären mal meine Präferenzen.

  2. Die Leute scheinen zu vergessen, dass nicht nur das GPS-Modul beim Prime Probleme macht, sondern auch das WLAN wird durch das Aluminium stark beeinträchtigt.
    Ich hatte das Prime selbst und nach ein paar Messwerten und der Gegenüberstellung von Prime und Acer Iconia A500 habe ich es zurückgeschickt.
    Das Acer Iconia A500 hat auch ein Alu-Gehäuse und da bricht der WLAN-Empfang längst nicht so schnell ab..
    -> Prime ist eine absolute Fehlkonstruktion

  3. Das wäre Ideal für zu Hause. Den ganzen „Hochwertigen Schnickschnack“ brauch man zuhause eigentlich nicht. Voraussetzung ist allerdings das der Preis stimmt.

  4. Es gibt immer mal wieder neue Tablets, aber irgendwie will keiner mehr das iPad angreifen!

  5. Wieder mal ein Low-Budget Tablet, davon gibt es doch schon genug!

  6. @ avappi

    Soweit ich gesehen habe ist das Transformer Prime von Asus „besser/schneller“ als das iPad2 !

    Wenn man den ganzen „Ausrüstungsschnickschnack“ weg lässt hat man immer noch mehr Leistung als ein iPad2, mit weniger Ausstattung, zu einem günstigen Preis. Wer nur Web etc konsumiert brauch kein 64gb Speicher und dies und das.

  7. Mit Volldampf voraus says:

    Besser als das iPad zu sein ist aber auch kein Kunststück.

    Das hat ein beliebiges chinesisches 200-Euro-Android-Brettl auch drauf.

    Was wichtig ist, ist das Design. Am besten so, dass es auch Siegfried und Roy gefallen würde, sonst hat man bei den Apple-Jüngern kein Leiberl.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.