Anzeige

Aqara Hub: EU-Version startet offiziell

Ich hab in der letzten Zeit mein Smart Home umgekrempelt. Der Grund war ein Test, denn ich habe seit einiger Zeit Zugriff auf einen Aqara Hub in der EU-Version (war Alpha-Tester). Und das ist eben ziemlich klasse: Die Komponenten von Aqara sind recht günstig und über den Hub lassen sie sich teilweise an Apple HomeKit weiterreichen, sofern zertifiziert.

Ich habe quasi einen Hub und dann zig Sensoren an diesen angeschlossen. Die lassen sich nun in der Xiaomi-Home-App steuern und verwalten, aber eben auch in HomeKit. Ich hatte mir gleich ganz viele Sensoren im Sale bestellt, ein Tür-/Fenster-Kontakt kostet um 9 Euro, der Bewegungsmelder 12 Euro umgerechnet. Alles eingebaut, verknüpft, mit Regel ausgestattet – top. Kollege Oliver hatte seinerzeit auch schon einen Testbericht geschrieben.

Kleiner Auszug aus meiner App

Jedenfalls kommt der Hub nun offiziell nach Europa, gestartet wird in Schweden, Dänemark und Norwegen. Der Schlaufuchs sucht natürlich aus Deutschland heraus nach einer günstigen Importmöglichkeit und wartet nicht lange. Von mir gibt es den Daumen hoch für den Aqara Hub und die ganzen Sensoren, funktionierte bislang bei mir einwandfrei und die Modulpreise sind klasse – zudem könnt ihr von iOS und Android aus steuern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

78 Kommentare

  1. hat schon jemand bei den einschlägigen Händlern (gearbest, aliexpress und co) die eu version zum import gefunden?

    • Ich habe über Gearbest eine HomeKit-Version bestellt, die als EU kompatibel beworben wurde. Es war dann die CN-Version mit einem billigst-Adapter in der Schachtel. Also besser warten, bis es wirklich hier in DE über örtliche Kanäle angeboten wird.

      • ich habe zwischenzeitlich beim gearbest support angefragt, ob die die ins Programm nehmen. Man meinte ja…

        Wenn man sich nämlich die Preise in Schweden anschaut, wird das Aqara Hub vermutlich ähnlich viel kosten und das halte ich für zu teuer. Die Händler rufen in Norwegen und Schweden um die 90 Euro auf. Klar Garantie usw. Aber das sind 300% Aufschlag. Da würde ich schon lieber das Gerät aus Asien importieren.

  2. Der Hub und die Sensoren setzen ja auf das Zigbee-Protokoll.

    Bedeutet dies, dass sich die Aqara Schalter und Sensoren dann auch mit jedem beliebigen Zigbee Hub nutzen lassen? Und umgekehrt der Aquare Hub mit jedem Zigbee-Produkt von anderen Herstellern erweitert werden können?

    Oder funktionieren die Aqara Komponenten – trotz Zigbee – nur untereinander?

  3. Hmm…ich glaube, ich brauche das auch. Bei Ali gibt’s den Hub in neuer Version als global (nicht eu) für 23,- und auch die Schalter einzeln günstig. Habe Android, kein Apple. Spricht ausser dem AdapterStecker was dagegen, dort zu kaufen?

    • Ich konnte noch nicht so 100%ig herauslesen ob die CN Modell dann auch den EU Server nutzen können. Falls dir der EU Server wichtig sein sollte würde ich da noch Erfahrungswerte abwarten. Ich verwende die alle auf dem CN Server (+ aktivere Lan Modus) und bin zufrieden. Sofern du den Weg über das globale Modell gehen solltest kann ich den Steckeradapter von Hama empfehlen. Der ist so flach dass man im eingesteckten Zustand nichts mehr davon sieht. Kostet glaub ich ~9€ bei Ama.

      • Hab gerade mal erfolgreich meinen mi.robot¹ vom chinesischen Server auf den deutschen in mi.home umgestellt. Hmm. Jetzt wäre es interessant, ob die EU Version des Hub preislich attraktiv auf den Markt kommt. Ansonsten bin ich kurz davor, bei Ali alles zu ordern. Komplettes Paket mit hub, kamera und 5 Sensoren für 92 euro ist schon nett. Chinaserver hin oder her.

  4. Manuel Stey says:

    Hat schon jemand eine Quelle für die EU Version gefunden?

    • in der Pressemitteilung von Aqara stehen einige Quellen in Schweden und Norwegen…. Ich suche aber nach Quellen in Asien für den Import.

    • Bei Amazon und Notebooksbilliger kann man diese bestellen.

      • Aber soweit ich das Angebot von Notebooksbilliger verstehe, handelt es sich dabei nicht um die HomeKit-Version (Aqara).

        • ok, das würde erklären, warum die Bewertungen bei Amazon aussagen das die China Sensoren mit der EU Version nicht kompatibel sind?

        • HomeKit-kompatibel und EU-Version sind völlig unterschiedliche Dinge. Meine CN-Version ist HomeKit-kompatibel, hat aber einen UK-Stecker und lässt sich derzeit nicht mehr über EU-Server betreiben wegen Nichtkonformität der CN-Version mit DSGVO.

  5. Bei den Amazon Bewertungen des EU Hub´s liest man, das die China Sensoren nicht kompatibel sind…. kann das jemand bestätigen? Würde jetzt nur ungern Unmengen an Sensoren bestellen, die später nicht funktionieren.

    • Wusste gar nicht, dass es da bei den normalen Sensoren wie Bewegung etc. Unterschiede geben soll. Meine gingen sowohl EU als auch CN Server. Hab aber nun alles auf EU.

  6. Ich hab einen Roborock EU-Version (der läuft NUR auf dem EU-Server)
    Außerdem habe ich einen Hub (CN-Version) und diverse Sensoren.
    Diese Sensoren lassen sich über den Hub NUR auf den CN-Server adden.
    Resultat: man muss ständig den Server wechseln, da das alles getrennt läuft.

    Mein Ziel wär es nun, dass ich die Sensoren auf einen EU-Server bringe (wie den Roborock).
    Kann mir wer sagen ob das nun möglich ist?

    • Das liegt aber nicht an den Sensoren.
      Die sind alle gleich, sprich: es gibt keine „Länder-Versionen“ von den Sensoren.

      Dein Problem ist der Hub.
      Du bräuchtest genau das hier im Artikel angekündigten EU-Gateway, wenn Du nicht „basteln“ willst.
      Nachdem das noch nirgendwo zum Verkauf steht, musst Du wohl leider noch etwas warten.

  7. naja ich habe im Haus knx installiert und beginne langsam mich in Home-Assistant einzulesen. Von demher habe ich schon die Möglichkeit den CN-Server und EU-SErver geündelt einzubinden – oder?

    Aber trotzdem – ich habe auch einen Schalter von Aqara und mit diesen Schalter möchte ich gerne den Roborock starten. Oder würde das auch gehen mit Homeassistant wenn die beiden Sachen auf unterschiedlichen Servern liegen (CN und EU)

    • Ich hab noch das 2er Gateway – in sofern weiß ich nicht 100%ig ob es beim neuen identisch ist. Aber eigentlich sollte der Home Assistant eine direkte LAN Verbindung zum Gateway nutzen und dem somit der Cloud Server völlig wurscht sein.

  8. Gibts es einen Grund die Mi App statt der Aqara App zu benutzen?

    • Ich habe die Aqara noch nicht verwendet, würde aber stark vermuten dass die Mi App deutlich mehr Geräte unterstützt (Roborock Sauger etc)

  9. Sebastian says:

    Ich glaube ja das genau das die Produkte sind wegen denen Apple die HomeKit Router einführt und auf die werde ich auch warten bevor ich mir sowas zulege um dann bestimmen zu können welches Gerät wohin kommuniziert.

    Ansonsten schöne Teile, aber ich bin gespannt wann sie wirklich hier verfügbar sind. Gerade im HomeKit Segment ist da ja schon einiges nicht so optimal gelaufen (siehe Ikea Rollos)

  10. Iron Breed says:

    Lohnt es sich jetzt noch die CN Version zu holen? Die ist halt schon recht günstig (aktuell 36 Euro bei Gearbest).

    Und kann mir jemand schaltbare Steckdosen empfehlen für den Aqara Hub? Ich will komplett von Devolo umsteigen, zu viele Verbindungsabbrüche.

    Danke!

  11. Hallo zusammen

    Habe erst jetzt von Aqara erfahren und würde das gerne einmal ausprobieren. Die Hub-Variante mit dem Euro-Stecker wäre schön, da wir in der Schweiz wohnen und der Stecker hier auch passt.

    Allerdings halten mich die (vermeintlichen) Probleme mit dem EU-Server ein wenig ab. Wenn ich Kommentare lese, werde ich nicht so richtig schlau daraus. Funktionieren Updates nicht mehr oder nur noch mit der Mi Home app? Funktionieren die Sensoren von z.B. Gearbest nicht mehr?

    Falls sich jemand erbarmen und ein bisschen Licht in’s Dunkel bringen könnte, wäre ich sehr dankbar.

    • Wenn man die nicht-EU Version hat, kann man den Hub nur noch via HomeKit betrieben. Das heißt, alle Sensoren sind verfügbar, aber Firmware-Updates gibt es keine mehr, weil ja kein Aqara-Server verbunden ist.

  12. Hallo Zusammen,
    kann mir jemand sagen, ob der Aqara Fensterkontakt (ZigBee) und mit dem Homee Hub erfolgreich verbunden wurde? ZigBee Würfel natürlich vorausgesetzt. Ich hatte mir seinerzeit das Homee Hub System zugelegt, da die mit den nachkaufbaren Würfeln anscheinend mit allem kompatibel sein sollten. Dem ist aber leider nicht so und neue Geräte, mit den bekannten Übertragungsprotokollen, müssen erst von denen integriert werden. Diese Erkenntnis hatte mich sehr enttäuscht.

    Oder gibt es tatsächlich bessere Alternativen als Hub, z.B. den Homey Hub?

    Irgendwie finde ich es doof, dass es nicht ein Hub-System gibt, das ausnahmslos mit allen Übertragungsprotokollen (z.B.: WiFi, ZigBee, EnOcean, Z-Wave) problemlos läuft.

    Ich habe zuhause etliche Lampen, Steckdosen auch Fenster-/Türkontakte im Einsatz und wollte nun das gesamte Haus mit den Aqara Tür-/Fensterkontakten ausstatten und ggf. noch mehr, da ich Design sowie die Preise von Aqara super finde.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.