Apple veröffentlicht erste Beta der Kurzbefehle-App für Siri

Knapp einen Monat ist es nun her, als Tim Cook und Co. das neue iOS 12 vorstellten. Auf der Keynote der WWDC zeigte man allerlei neue Funktionen und Verbesserungen unter anderem auch die Kurzbefehle für Siri, die den persönlichen Assistenten besser nutzbar machen sollen. Apple beschreibt das Feature folgendermaßen:

Effizienter machen, was du oft machst. Mit Kurzbefehlen.
Siri kann die Apps anderer Anbieter intelligent auf deinen Alltag abstimmen und praktische Kurzbefehle vorschlagen, wenn du sie brauchst. Wenn du dir morgens auf dem Weg zur Arbeit üblicher­weise einen Kaffee holst, lernt Siri deine tägliche Routine und schlägt dir auf dem Sperrbildschirm vor, wann du deine Bestellung aufgeben kannst. Außerdem kannst du mit deiner Stimme Kurzbefehle ausführen oder selbst welche mit der neuen Kurzbefehle App erstellen.

Auch in der neuen Beta 3 von iOS 12 sind die Kurzbefehle aktuell nur über das Siri-Menü in den Einstellungen zugänglich und das auch nur rudimentär. Es bleibt also die Frage, in welcher Beta man mit den neuen Funktionen rechnen kann. Apple beantwortet diese und stellt ab sofort die Beta-Version der separaten App per TestFlight für Entwickler zur Verfügung. Um diese zu nutzen, müsst ihr ein gültiges Entwickler-Abo bei Apple besitzen und einen Invite über das Developer-Portal beantragen.

The Shortcuts app allows you to create your own personal shortcuts with multiple steps. Request to join the TestFlight beta.

Aktuell wurde mein Request noch nicht beantwortet, sobald das aber der Fall ist, werde ich euch hier einen kleinen Einblick in die App geben. Ein ähnliches Vorgehen hat Apple übrigens auch bei der neuen Classroom-App durchgezogen, die ebenfalls nur über TestFlight verfügbar war.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.