Angry Birds Dream Blast: Kann man sich durchaus mal anschauen


Angry Birds sorgte seinerzeit als Physik-Puzzler für Aufsehen, quasi jeder Smartphone-Nutzer hat schon einmal mit Vögeln auf Schweine geschossen. Großartige Idee, die dazu sehr gut umgesetzte wurde. Das Problem: Das Prinzip ist irgendwann ausgelutscht, den x-ten Teil will man dann auch nicht mehr spielen. Rovio hat die Marke Angry Birds auch ordentlich ausgeschlachtet, Merchandise, gar Kino-Filme. Aber in Sachen Spiele kam wenig wirklich gutes nach.

Letzte Woche hat Rovio nun Angry Birds Dream Blast veröffentlicht. Wieder ein Game, das auf den ersten Blick gar nicht so toll klingt. Blasen muss man platzen lassen, zusammenhängende. Antippen, weg sind sie. Das Ganze ist gepaart mit einem „Leben“-System, man kann also nicht einfach unbegrenzt versuchen, sondern man muss warten oder Geld investieren.

In der Regel ist es so, dass solche Spiele schnell an einen Punkt kommen, an dem der Spieler quasi gezwungen ist, Geld zu investieren. Ob das hier auch der Fall ist wollte ich mir anschauen, deshalb habe ich Euch auch noch nicht letzte Woche über die Verfügbarkeit informiert. Ich halte es bei solchen Games so, dass ich weder erspielte In-App-Währung ausgebe noch Geld investiere, um weiterzukommen. Alleine um zu sehen, wie weit man durch normales spielen kommt (später haue ich das Erspielte dann natürlich raus).

Was soll ich sagen. Angry Birds Dream Blast ist spielerisch keine große Herausforderung. Quasi das typische Game für die 5 Minuten zwischendurch, das aber über einen lagen Zeitraum mit zahlreichen Levels beschäftigen kann. Genau die Art Spiel, die sich in Gefilden von Candy Crush und Co. bewegt. Aber Angry Birds Dream Blast ist dabei ungewöhnlich fair.

Eine Woche habe ich das Game zwischendurch gespielt, ich bin mittlerweile bei Level 258 und habe zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass einem das Geld aus der Tasche gezogen werden soll. Klar, man hat nur 5 Leben und pro Leben dauert es auch 30 Minuten, um jenes wiederherzustellen. Aber man erhält auch sehr regelmäßig „unendliche Leben“ als Bonus nach dem Abschluss von 10 Leveln. Die Dauer variiert dabei, das höchste waren bei mir 2 Stunden (die ich dann dummerweise ohne spielen verstreichen haben lasse), aber immer bringt einen dies Zeit ein gutes Stück weiter.

Erfreulich ist auch die unaufdringliche Werbung, die – so zumindest bisher – nur auf andere Titel von Rovio verweist. Da gibt es wesentlich schlimmere Kandidaten, gerade Gelegenheitsspieler populärer Titel können ein Lied davon singen.

Falls Ihr also zur Zielgruppe von solchen Spielen gehört, schaut Euch Angry Birds Dream Blast ruhig einmal an, es ist besser als (von mir) erwartet. Und durchaus auch ein bisschen abwechslungsreich in Sachen zu erledigender Aufgaben. Lasst Euch nicht von den möglichen In-App-Käufen abschrecken, die kann man quasi links liegen lassen.

Angry Birds Dream Blast
Angry Birds Dream Blast
Preis: Kostenlos+
Angry Birds Dream Blast
Angry Birds Dream Blast

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. Danke.. Jetzt bin ich süchtig 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.