AndY: Android Emulator verseucht womöglich euer System

Der Android-Emulator AndY (andyroid.net) soll angeblich genutzt werden, um euch etwas unterzujubeln. Nutzer des Emulators hieven sich nicht nur einen netten Emulator für Android auf den Rechner, sondern unter Umständen auch einen Krypto-Miner, der die Rechenzeit  beansprucht und Krypto-Währung schürft. So wird bei Installation von AndY auch eine Updater.exe installiert, die bei Systemstart automatisch mitgestartet und aktiv wird.

Aufgekommen ist die Diskussion auf Reddit, hier konnten einige Nutzer das Verhalten von AndY nachvollziehen. Erst vermutete man den „Fehler“ im Installer selber, den AndY benutzt, allerdings scheinen die Macher des Emulators selber das Verhalten so gewünscht zu haben – AndY ruft nach der Installation eine IP auf, die den Bitcoin-Miner auf das System überträgt. Der Finder hat noch einmal bei den Machern von AndY nachgefragt und wurde von diesen geblockt.

Hier zeigt sich wieder einmal: Augen auf.  Falls ihr den Emulator nutzt, solltet ihr euer System und die News rund um AndY beobachten.

Es ist wie so oft: Man muss sich auf die Entwickler oder die Schutzmechanismen auf dem Rechner verlassen. Man lädt irgendetwas aus dem Internet und hofft, dass es kein Müll ist, der das System verseucht. Sah man in der letzten Zeit ja schon bei irgendwelchen Docker-Images. Eigentlich sollen die Arbeit abnehmen und Dinge schnell ausführbar machen – aber es gibt eben Entwickler, die bauen da böswillig etwas ein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Michel Ehlert says:

    Hmm nicht nett.. aber jede vernünftige antimalware / vierensoftware sollte das ja erkennen oder bin ich da falsch?

  2. Ihr hättet evtl. eine bessere Alternative vorschlagen können 🙂

  3. Bezüglich Android emulator kann ich Bluestacks empfehlen.
    Sollte ohne Miner sein 🙂
    /Dev

  4. Bluestacks habe ich lange genutzt, bis ich mir dann doch ein Android Tablet geleistet habe. Hat immer anstandslos funktioniert. Ob mir irgendetwas untergejubelt wurde habe ich nicht bemerkt.

  5. Bluestacks stellt Windows Benutzer Ordnern im laufenden Android zur Verfügung.
    Kann je nach installierter App auch mal unschön verlaufen…

    Empfehlung nox client oder memu play

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.