Android und die gesprochenen Satzzeichen

Hallo Google! Würdest du uns Android-Besitzern in Deutschland einen Gefallen tun? Wir möchten auch gerne Satzzeichen sprechen können, ohne dass diese als Wort ausgeschrieben werden. Wenn ich Komma sage, dann soll ein „,“ erscheinen – nicht das Wort. Das funktioniert übrigens auch in der englischen Sprache und wird von deutschen Benutzern schon lange als Bug deklariert. Ebenfalls wird die Funktion in der Hilfe beschrieben, ist aber definitiv nicht funktional. Nein – andere und ich halten unser Gerät nicht falsch 😉 Es ist einfach nervig, dass eine beschriebene und von euch gerne beworbene Funktion nicht funktioniert.

IMG_7357

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. AndroidMan says:

    Ja, bitte votet ALLE für dieses Problem indem ihr oben links auf das Sternchen klickt neben Issue, am besten auch noch einen Kommentar abgeben mit Version und Handymodell!!!

    https://code.google.com/p/android/issues/detail?id=39510

  2. alles gut und schön, Leute, aber offenbar ist das das falsche Forum, wo Ihr auf den Stern klicken sollt, lest Euch das da unten mal richtig durch.

    Dieses Forum hier soll das richtige für die Entwickler sein also da meckern bitte:

    https://productforums.google.com/forum/#!searchin/mobile/punctuation/mobile/pXdm7Oz9HKo/3OPKCqYGNFkJ

  3. Das zeigt wieder mal das Apple definitiv die nase vorn hat… sind schon monate vergangen und es geht immernochnicht xD ihr armen

  4. Finde es auch unfassbar, dass das bis heute noch nicht gefixt wurde. Es kann doch nicht so schwierig sein, zumal die fehlende Funktion die Sprachaufnahme total einschränkt und man vieles mit der hand nachbearbeiten muss. Da kann man gleich alles per Hand schreiben… ich versteh das echt nicht…

  5. Auch beim Bug/Issue gevotet! Es sind jetzt „735 people“. Hoffentlich wird hier bald was getan, dieses Problem nervt ungemein.

  6. Fragt sich ob es nutzt. Da steht links immer noch „Wrong forum“ und „Status: closed“.

    • Ehrlich gesagt, hatte mich das die ganzen langen Monate/Jahre schon angenervt und hab jetzt „gehandelt“. Da google wohl unfähig oder unwillig ist, sowas völlig normales und wichtiges (usability) einzubauen, habe ich die Tastatur Swipe installiert. Im Gegensatz zu Swiftkey hat das Ding eine PERFEKTE Spracherkennung (Achtung: hochdeutsch :-)) implementiert.

      Nehmt das und alles ist gut!
      @cashy: Kannst ja mal darauf hinweisen. Das swipen selbst ist eigentlich nebensächlich, aber die Spracherkennung mit Groß- und Kleinschreibung+Interpunktion ist einfach nur „geil“ !

  7. Beim einem S3 funktioniert das erkennen von Satzzeichen, wenn man unter Einstellungen/Sprache und Eingabe/Spracherkennung powered by Vlingo aktiviert. Benötigt dann auch zwingend eine Datenverbindung aber erkennt dann auch gesprochene Satzzeichen.

    Noch ein Tipp ist die Tastatur „Touchpal X“. Ist auch eine Wischtastatur (sehr effektiv) bei der man die Leerzeichen-Taste wie bei einem Walkie-Talkie gedrückt halten kann und so einfach zwischen Spracherkennung und normal Schreiben / wischen umher schalten kann. Ideal beim Autofahren wo man nicht noch extra was in den Tastaturen umstellen muss um zu diktieren.

  8. ja, das stimmt, die Samsungs haben vlingo dabei, die können das. Per „Standard“ gehts leider nicht, warum in Gottes Namen auch immer!
    Empfehlenswert ist auch swype, da hier das natural dragon speaking dabei ist und sehr gute Erkennungsraten hat. Allerdings ist hier die Voraussage beim tippen/wischen schlechter..

  9. Tja schade, es könnte so schön sein. Meint ihr es gibt Hoffnung mit der süßen Katze?

  10. @Fabian Kehle
    ich glaube nicht wirklich, da diese „Module“ ausgelagert sind und mittlerweile alle User ab 4.1 bekommen (was ich prinzipiell gut finde!) so wie die Tastatur, Google Now….
    Ich bleibe bei swipe, bin immer noch zufrieden!

  11. ein neues Galaxy S4 mit der Version 4.2.2 mag auch noch keine Satzzeichen Punkt Aber ich bin Optimist, bei Kit Kat wird alles schön.

  12. leider nicht Punkt mit meinem Nexus und Android 4.4 gehen immer noch keine Satzzeichen Punkt
    wie bisher klappt nur bei zahlen Ausrufezeichen

  13. Also ich finds schon extrem wenn mir die Google Navigation bis zu 4 Schrägstriche bei Autobahnkreuzen vorliest… keine Ahnung wann das grnau gekommen ist, muss aber schon ca ein Jahr so sein 🙁

  14. Habe genau das selbe Problem,
    mit meinem HTC One – Android 4.4.2
    Es ist traurig dass es Google nicht hinbekommt.

  15. @Oliver: „Jedoch kann man die Swype (Dragon) Spracherkennung im Gegensatz zum Google-Pendant nicht offline verwenden.“

    Huh?
    Äh.
    Nö?

    Aslo zumindest unter 4.2.2 muss man online sein. Klick auf das Mikro –> „Can’t reach Google at the moment.“

  16. HTC One m7 heute auf Android 4.4.3 geupdatet und… oh Wunder: es geht! Endlich mal. Top.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.